Start Märkischer Kreis & Region Südwestfälischer Lymphtag in Iserlohn

Südwestfälischer Lymphtag in Iserlohn

Schwerpunkthema lautet: „Die Zusammenhänge zwischen Wunden und Ödemen aus hausärztlicher Sicht“

0

Iserlohn. Nach den erfolgreichen Südwestfälischen Lymphtagen in den vergangenen Jahren gibt es in diesem Jahr die Fortsetzung am 21. April 2018 in der Zeit von 9.30 Uhr bis 17 Uhr in Iserlohn.

Da der Märkische Kreis flächenmäßig sehr groß ist, soll diesmal den Lip- und Lymphödempatienten im nördlichen Teil des Kreises die Chance zur Teilnahme an solch einer guten Veranstaltung in ihrer Nähe gegeben werden. Somit findet der 4. Südwestfälische Lymphtag in diesem Jahr im Medical Center Südwestfalen in Iserlohn, Rotehausstraße 36, statt.

In den letzten Jahren hat das Thema Lip- und Lymphödeme immer mehr an Bedeutung gewonnen. Selbst die Hausärzte kommen an diesem Thema nicht mehr vorbei. Somit steht der diesjährige Lymphtag unter dem Motto „Die Zusammenhänge zwischen Wunden und Ödemen aus hausärztlicher Sicht“.

Für Fachpersonal ist eine kostenpflichtige Anmeldung unter seminare@mcs-medicalcenter.de erforderlich. Teilnahmegebühr 25 Euro pro Person. Nach Eingang ihrer Anmeldung erhalten sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Für Betroffene ist keine Anmeldung erforderlich und der Eintritt frei.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon 02391-6096776 bzw. 0170-9803522 sowie per E-Mail an annette.dunker@lymphselbsthilfe.de

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here