Auf der Anfahrt zu einem Einsatz fiel einer Polizeistreife auf der L173 zwischen Meinerzhagen und Drolshagen ein Baum vor das Auto. Foto: Polizei MK

Märkischer Kreis. (pmk/ots/dill) Orkantief Ignaz hat die Einsatzkräfte im Märkischen Kreis seit den frühen Morgenstunden in Atem gehalten. Rund 270 Einsätze registrierte die Kreisleitstelle von 0 bis 13 Uhr. Aktuell entspannt sich die Lage und es gibt keine offenen Einsatzstellen mehr.

Der Schwerpunkt lag in den südlichen Kreisgebieten. Bei den Einsätzen handelte es sich hauptsächlich um umgestürzte Bäume oder Gefahrenstellen durch lose oder umherfliegende Dachpfannen. In Halver und Kierspe musste ein Streifenwagen der Polizei befreit werden. Sie waren auf einem Streckenabschnitt eingeschlossen. Glücklicherweise sind bisher keine Personenschäden bekannt.

Straßensperrungen gibt es in folgenden Bereichen:

Anzeige
  • Altena L694 Hemecker Weg (bis Samstag)
  • Lüdenscheid L530 Lösenbacher Landstraße Bereich Brügge
  • Lüdenscheid L696 Werkshagener Straße Höhe Homert
  • Meinerzhagen L173 bis Abzweig am Rodtland

Die Pressestelle der Polizei berichtet, dass es in Meinerzhagen (Zur Alten Post), Balve (Oberrödinghausen) und Iserlohn (Dortmunder Straße) ab 4 Uhr jeweils zu einem Verkehrsunfall aufgrund umgefallener Bäume kam. Die Dortmunder Straße musste für die Aufräumarbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Der PKW eines betroffenen Fahrers wurde abgeschleppt. An der Oeger Straße in Letmathe stürzte um kurz vor 6 Uhr ein Baum auf mehrere auf Privatgrund geparkte Fahrzeuge.

Insgesamt 116 Mal mussten Polizeibeamte heute, zwischen 3.30 und 13 Uhr, sturmbedingt ausrücken. In der absoluten Mehrzahl waren umgestürzte Bäume, dicke Äste oder Baustellen-Einrichtungen der Grund. Verletzt wurde niemand.

In Lüdenscheid fiel an der Bahnhofsallee eine Ampel um. Polizeibeamte sicherten sie provisorisch ab und informierten eine Fachfirma. An der Friesenstraße landete ein Baum im Eingangsbereich einer KiTa. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Gefahrenstelle.

Auf der Anfahrt zu einem Einsatz fiel einer Polizeistreife auf der L173 zwischen Meinerzhagen und Drolshagen ein Baum vor das Auto. Einsatzkräfte der Feuerwehr machten den Weg wieder frei. Ähnliches passierte einer Streife auf der L868 bei Halver-Carthausen. Niemand kam zu Schaden.

Bei kreisweit sieben Verkehrsunfällen entstanden nach ersten Schätzungen 15.000 Euro Sachschaden. Autos fuhren u.a. in Meinerzhagen und Iserlohn gegen umgefallene Bäume. In Herscheid-Reblin fiel eine Baustellenampel auf einen PKW. In Lüdenscheid landeten an der Lösenbacher Straße Ziegel auf einem PKW-Dach.

Die Einsatzlage hat sich zur Stunde entspannt. Es kommt aktuell (13 Uhr) nur noch vereinzelt zu Gefahrenstellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here