Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Ein streitsüchtiger Hagener hat am Mittwochabend drei Polizeieinsätze verursacht. Er landete schließlich im Polizeigewahrsam. Wie die Polizei mitteilt, hielt sich der 52-Jährige gegen 23.15 Uhr an einem Kiosk in der Bahnhofstraße auf. Dort entstanden Streitigkeiten mit dem Besitzer des Ladens, weil dieser ihm zuvor ein Hausverbot erteilt hatte. Die hinzugerufenen Polizeibeamten erteilten dem 52-Jährigen einen Platzverweis.

Kurz darauf fiel der Mann durch sein aggressives Verhalten in einem nahegelegenen Getränkemarkt auf und erhielt auch dort von weiteren Beamten einen Platzverweis. Gegen 00.05 Uhr tauchte er dann wieder an dem Kiosk in der Bahnhofstraße auf und provozierte erneut Streitigkeiten. Die Polizisten nahmen den 52-Jährigen in Gewahrsam. (sen)

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here