Symbolfoto: Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Die Feuerwehr Plettenberg hat ihren Einsatz beim Brand der ehemaligen Firma E. W. Paul Menschel am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr beendet. Sie führte abschließend noch einmal umfangreiche Kontrollarbeiten auch mit Hilfe der Wärmebildkamera durch und unterstützte mit Hilfe der Drehleiter die Brandursachenermittlung der Polizei.

Der Straßenbereich vor dem Brandobjekt bleibt bis auf weiteres für den Straßenverkehr gesperrt. Der Dachstuhl gilt als einsturzgefährdet. Die Sperrung erfolgt zum Schutz der Verkehrsteilnehmer. Der gesperrte Bereich kann über die Kreisstraße 5 umfahren werden. Sowohl von der Grünestraße als auch vom Landemerter Weg her wurde eine Sackgassenregelung eingerichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here