In diesem Jahr kann der Stöbertag für Kiersper Grundschüler nicht stattfinden. Foto: Stadt Kierspe

Kierspe. Auch 2021 wird es in Kierspe keinen Stöbertag geben. Diese Entscheidung haben die Verantwortlichen der offenen städtischen Kinder- und Jugendarbeit gemeinsam mit den Schulleitern der Grundschulen getroffen. Das teilt die Stadt Kierspe mit. Aufgrund der fehlenden Planungssicherheit könne die beliebte Veranstaltung in diesem Jahr nicht angeboten werden.

Christian Schwanke von der Stadt Kierspe erläutert: „Die Planung für diese relativ große Aktion läuft immer schon im Januar an. Und da konnte niemand sagen, wie es im Mai oder Juni aussieht. Das hat sich auch zum heutigen Tag leider nicht geändert. Gerade die Schulen, aber auch die Betriebe, wissen nicht, wie es läuft und die Situation aussehen wird. Daher gab es leider keine andere Möglichkeit.“



Es ist das zweite Jahr in Folge ohne Stöbertag in Kierspe. Es macht die Verantwortlichen traurig, dass zwei Jahrgängen die Chance auf diese Erfahrungen entgangen ist.

Der Stöbertag Kierspe ist eine Erfolgsgeschichte. Seit 2002 wird er jährlich von den Jugendzentren der Stadt organisiert und durchgeführt. Ganze 18-mal lernten Kiersper Kinder die Arbeitswelt der Erwachsenen kennen. Über 1650 Kinder konnten so schon in Kierspe stöbern. Unzählige Betriebe, Geschäfte, Handwerker oder auch Banken und Landwirtschaft haben mitgemacht.

Nun liegt alle Hoffnung auf 2022 – dann könnte der 19. Kiersper Stöbertag stattfinden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here