Start Corona Aktuell Steigende Coronazahlen im MK

Steigende Coronazahlen im MK

0
TEILEN

Märkischer Kreis. (pmk) Über das Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt 37 neue labortechnisch bestätigte Coronainfektionen. 13 Patienten konnten als gesundet aus der Quarantäne entlassen werden.

Seit Freitag (2. Okober) ist die Zahl der Coronaerkrankten auf 118 gestiegen. 984 Kontaktpersonen und 57 Auslandsrückkehrer aus Risikogebieten stehen ebenfalls unter Quarantäne Von den 37 Neuinfizierten wohnen 13 In Lüdenscheid, sieben in Iserlohn, fünf in Halver, vier in Hemer, zwei in Balve und jeweils einer in Altena, Meinerzhagen, Menden, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade und Plettenberg. Die 7-Tages-Inzidenz (Anzahl der neu auftretenden Erkrankungen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche) liegt derzeit bei 20,14. Den Virus überwunden haben drei Personen aus Iserlohn und jeweils zwei aus Halver, Hemer, Lüdenscheid, Menden und Nachrodt-Wiblingwerde.

Die Gesundheitsdienste nehmen heute 126 Abstriche bei Kindern und Erziehern der Kita Kinderplanet in Lüdenscheid und 55 bei Schülern und Lehrkräften der Realschule Letmathe. Bei den Coronatests an der Gesamtschule Adolf-Reichwein Lüdenscheid waren fünf Tests positiv und 175 negativ. An der Knapper Grundschule Lüdenscheid fielen alle Testergebnisse negativ aus, ebenso an der Kita Oestertal in Plettenberg. An der Kita Wundertüte in Halver hat sich ein weiterer Coronafall bestätigt. Die Testergebnisse aus Nachrodt-Wiblingwerde liegen noch nicht komplett vor.

Insgesamt sind derzeit 27 Schulen und Kindertageseinrichtungen im Märkischen Kreis von Covid-19-Fällen beziehungsweise von Quarantänemaßnahmen betroffen. Betroffen sind eine Kita in Altena-Dahle, eine Kita in Halver, zwei Schulen in Hemer, neun Schulen in Iserlohn, vier Schulen und drei Kitas in Lüdenscheid, eine Schule in Meinerzhagen, eine Schule in Menden, zwei Kitas und eine Schule in Nachrodt-Wiblingwerde sowie zwei Schulen in Werdohl.

Wer sich in den vergangenen 14 Tagen vor einer Einreise nach Deutschland in einem Risikogebiet aufgehalten hat, ist verpflichtet, sich in häusliche Quarantäne zu begeben und sich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Dafür steht auf der Homepage des Märkischen Kreises ein Online-Formular zur Verfügung. Beim Gesundheitstelefon kann es zu Wartezeiten kommen. Welche Regionen oder Länder als Risikogebiet gelten, meldet das Robert-Koch-Institut auf seiner Internetseite www.rki.de.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 1 Infizierte, 18 Gesunde, 35 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 3 Infizierte, 23 Gesunde und 8 Kontaktpersonen
• Halver: 8 Infizierter, 61 Gesunde, 81 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 9 Infizierte, 77 Gesunde, 24 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 2 Infizierte, 8 Gesunde und 20 Kontaktpersonen
• Iserlohn: 22 Infizierte, 238 Gesunde, 180 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 3 Infizierte, 31 Gesunde, 46 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 28 Infizierte, 159 Gesunde, 327 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Meinerzhagen: 5 Infizierte, 49 Gesunde, 21 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 11 Infizierte, 135 Gesunde, 20 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 9 Infizierte, 6 Gesunde, 118 Kontaktpersonen
• Neuenrade: 4 Infizierte, 59 Gesunde und 11 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 5 Infizierte, 78 Gesunde, 54 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 3 Infizierte, 18 Gesunde und 20 Kontaktpersonen
• Werdohl: 5 Infizierte, 43 Gesunde und 19 Kontaktpersonen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here