TEILEN
Auch Fury in the Slaughterhouse sind beim Open-Air-Wochenende dabei. Foto: Martin Huch

Hemer. Wenn der Sauerlandpark Hemer im kommenden Jahr seinen 10. Geburtstag feiert, dann soll es auch ein ganz besonderer Open-Air-Konzertsommer werden. Schon jetzt dürfen sich alle Musikfans der Region auf drei ganz besondere Konzertabende freuen:

Freitag, 28. August 2020
Johannes Oerding

An der Spitze der deutschen Charts

Er ist aus der deutschsprachigen Musiklandschaft schlicht nicht mehr wegzudenken. Alle seiner bisherigen fünf Alben sind mit Edelmetall prämiert und seine Konzerte finden in stetig größeren Hallen und Freiluft-Arenen statt. Gerade wurden sein Album ›Kreise‹ und die gleichnamige Single mit Platin und Gold ausgezeichnet. Am 8. November schlug Johannes Oerding mit der Veröffentlichung seines neuen Albums ›Konturen‹ ein neues Kapitel seiner Erfolgsgeschichte auf und führt aktuell die deutschen Album-Charts an.

Anzeige
Johannes Oerding spielt am 28. August. Foto: Olaf Heine

Etliche Konzerte sind bereits jetzt restlos ausverkauft. Deshalb geht Johannes Oerding auch im Sommer-Open Air auf Tour und macht Station im Sauerlandpark Hemer. Der Ticketvorverkauf für das Live-Konzert von Johannes Oerding beginnt am 19. November um 10:00 Uhr bei eventim.de, bei adticket.de und im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer. Karten kosten ab 50,60 Euro. Besitzer von Dauerkarten XXL, ausschließlich für das Parkjahr 2020, sparen beim Kauf im Ticketshop des Sauerlandparks 20 Prozent.

Samstag, 29. August 2020
Fury in the Slaughterhouse & Jini Meyer

Was wäre, wenn man sich einfach mal was wünschen könnte und es ginge
tatsächlich in Erfüllung? Wenn das Leben einmal eben doch ein Ponyhof mit
Wunschkonzert wäre? Tauschen wir doch die Ponys gegen die hochmotivierten
´Furys in the Slaughterhouse`, dann wird es 2020 wahr: Die Band, die schon immer nur das machte, was sie wollte – und das laut und viel – und die auch immer kam und ging, wie sie wollte, will nämlich noch mal. Und so gibt es im August 2020 eine sagenhafte Zugabe im Sauerlandpark Hemer.

Jini Meyer startet wieder durch

Jini Meyer mischt am 29. August mit. Foto: Sarah Kaiser

Das Gesicht und Die Stimme von LUXUSLÄRM ist zurück. Und das eindrucksvoller und unvorhersehbarer denn je. Von den LUXUSLÄRM-Fans sehnlichst gewünscht und ungeduldig erwartet, startete Jini Meyer nach zweijähriger kreativer Pause mit ihrer Solo-Karriere. Mit dem nötigen zeitlichen Abstand und einer spontanen und kreativen Herangehensweise ist es Jini Meyer gelungen, mit perfekten Songs einen starken Neueinstieg zu schaffen. Nach erfolgreichen Jahren und über 250.000
verkauften Platten mit ihrer ehemaligen Band, tritt Jini Meyer nun endlich wieder mit neuen, eigenen Songs eindrucksvoll und lautstark ins Rampenlicht zurück.

Der Eventim-Vorverkauf für das Konzert mit Fury in the Slaughterhouse beginnt am 19. November um 10:00 Uhr auf eventim.de. Karten kosten ab 53,60 Euro. Der offizielle Vorverkauf startet ab Donnerstag, 21. November um 10:00 Uhr auch bei adticket.de im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer. Besitzer von Dauerkarten XXL, ausschließlich für das Parkjahr 2020, sparen nach dem Start des regulären Ticketvorverkaufs und beim Kauf im Ticketshop des Sauerlandparks 20 Prozent.

Sonntag, 30. August 2020
CLUESO & Bosse – im Doppelpack

CLUESO: Immer unterwegs, ständig unter Strom: Das ist der Eindruck, den Clueso auf den ersten Blick vermittelt. Der Erfurter wurde in den vergangenen 20 Jahren auf organische Weise immer erfolgreicher, ohne je seine musikalische Vision außer Acht zu lassen. Der vorläufige Höhepunkt dieser Entwicklung war 2014 das Album
´Stadtrandlichter’, mit dem Clueso erstmals die Nummer eins der deutschen Charts erreichte. Clueso hat viele Freunde und ist in beinahe allen Genres zu Hause: Er hat überall auf der Welt Konzerte gegeben, mit Orchestern ebenso gespielt wie mit Jazz-Bands und Hip-Hop-Crews – und dennoch ist seine Musik sehr eigen, unverkennbar. Und das liegt vor allem an ihrem Kern: Cluesos Stimme und sein akzentuiertes Gitarrenspiel.

Bosse: Stillstand ist nicht sein Ding. BOSSE wirbelt wieder. Er strotzt vor frischen
musikalischen Ideen, unnachahmlichem Wortwitz und bemerkenswerter
Tiefenschärfe in seinem Blick auf die Dinge. BOSSE wirbelt auf. Künstlerisch,
thematisch, emotional. Mit Leichtigkeit und Bodenhaftung. Das hört und fühlt sich gut an: jemandem zuzuhören, der seinen ganz persönlichen Mittelpunkt und sein
Gleichgewicht gefunden hat. Es ist vor allem auch seine Haltung und Glaubwürdigkeit, die Identifikation schafft. In seiner strikten und lauten Position gegen jede rechte Deutschtümelei und jedes nationalsozialistische Gedankengut. In seinem Engagement und in seiner Unterstützung für verschiedene NGOs. „Viva con Agua“, einem Netzwerk, das sich für den weltweiten menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt. Oder dem Verein ´Hanseatic Help`, für die er auf Festivals und Open Airs nicht mehr benötigte Zelte, Schlafsäcke oder ISO-Matten einsammelt, um sie unter dem Motto „Dein Zelt kann ein Zuhause sein“ an Hilfsbedürftige, Obdachlose oder Geflüchtete weiterzugeben.

Der Ticketvorverkauf für das Live-Konzert von Clueso & Bosse beginnt am 19. November um 10:00 Uhr bei eventim.de, bei adticket.de und im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer. Karten kosten ab 55,00 Euro. Besitzer von Dauerkarten XXL, ausschließlich für das Parkjahr 2020, sparen beim Kauf im Ticketshop des Sauerlandparks 20 Prozent.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here