Enervie
Foto: Enervie

Hagen/Märkischer Kreis. Im Netzgebiet der ENERVIE Vernetzt sind die vom Starkregen und Hochwasser geschädigten Gebiete fast vollständig wieder am Stromnetz. Der Netzbetreiber arbeitet mit Hochdruck auch am Wochenende weiter daran, auch die vorsorglich freigeschalten Ortsnetzstationen in den bislang am schwierigsten zugänglichen Bereichen wieder an das Netz zu bringen. Gas und Trinkwasser sind im ENERVIE Netzgebiet zu 100 Prozent verfügbar.

In Hagen sind von den 80 freigeschalteten Stationen (von insgesamt 1.400 Stationen) über die Hälfte wieder am Netz. Die Techniker der ENERVIE Vernetzt können sich nun auch um die in der Innenstadt liegenden Stationen kümmern, in denen das Wasser jetzt erst abgepumpt werden konnte.



Bis auf vier zurzeit mit Fahrzeugen noch nicht erreichbare Mittelspannungsstationen in Altena und einige 400-Volt-Versorgungsleitungen steht die Stromversorgung für die Wohngebiete im gesamten märkischen Kreises seit Freitagabend wieder komplett.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here