Große Freude bei "Sauerland Initiativ": (v.l.) Vorstandmitglied Walter Mennekes, Abt Stephan Schroer, 1. Vorsitzender Tobias Metten und Geschäftsführer Peter Sieger bei der Buchvorstellung von "Sauerlandität – was das Sauerland zur Marke macht" in Meschede.

Sauerland. Mit einer ganz speziellen Vernissage hat die Unternehmervereinigung “Sauerland Initiativ” am Mittwochabend in der neuen Event-Location “H1 am See” in Meschede den Verkaufsstart des Buches “Sauerlandität – was das Sauerland zur Marke macht” gefeiert. Rund 90 Gäste – Initiatoren, Mitglieder, Sponsoren und Testimonials – waren zum Hennesee gekommen, um gemeinsam auf das Projekt anzustoßen. Dazu gab‘s Livemusik mit der Band „Ampersand“, Poetry-Slam mit Taria Rittinghaus, die Premiere für eine neue Sauerland-Eiskreation der innovativen Bio-Eismanufaktur »Icefactum«, eine Verkostung des international erfolgreichen Sauerland-Gins »Woodland« und eine witzige Video-Collage auf Großleinwand mit den kreativen Grußbotschaften prominenter Protagonisten aus dem neuen Buch.

Sauerland-Silhouette auf dem Titel

Bücher erhielt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (l.) in Berlin vom Stellvertretenden Vorsitzenden von “Sauerland Initiativ”, Walter Mennekes.

Schon der Titel macht neugierig: “Sauerlandität – was das Sauerland zur Marke macht”. Es ist ein ungewöhnliches Buch, das “Sauerland Initiativ” in diesen Tagen bundesweit in die Buchhandlungen bringt. Kein Hochglanz-Cover, sondern solide, unlackierte Graupappe mit einer Ausstanzung der Sauerland-Silhouette auf dem Titel als Reminiszenz an die metallverarbeitende Industrie in der Region. Kombiniert mit einer handwerklich aufwendigen Fadenheftung, die nicht kaschiert wird, sondern am Buchrücken sichtbar und fühlbar bleibt.

Im Inneren ein spannender Mix

Der Inhalt: 192 Seiten mit individuellen Beiträgen unterschiedlicher Autoren über Menschen, Unternehmen und Marken aus dem Sauerland, über regionale Besonderheiten und Befindlichkeiten – ein spannender Mix aus Reportagen, Interviews, Porträts, Essays und Fachbeiträgen mit hohem Promi-Faktor.

“Sauerlandität” lag auf Holzstelen aus und so nutzten die Gäste gerne die Gelegenheit, um in dem neuen Buch zu stöbern.

Entstanden ist ein Buch, das schon beim Durchblättern viele Überraschungen bereithält und am Ende stolz macht auf eine Region mit ganz speziellen Charakterzügen – mal kantig, mal weich, hier traditionsbewusst, dort zukunftsweisend.

Acht Kapitel strukturieren die 192 Seiten: „Lebensort“, „Industrie“, „Bauen und Design“, „Kultur“, „Kulinarik und Genuss“, „Gesundheit“, „Sport“ und „Wieder da“. Das neue Selbstbewusstsein der Region verkörpert auch das Großformat 240 x 300 Millimeter.

Ein gehaltvoller und gewichtiger, 1,4 Kilogramm schwerer Impulsgebe für ein neues, selbstbewusstes und zeitgemäßes Sauerland-Heimatgefühl.

Ein neues Bild vom Sauerland

Zahlreiche Gastautoren und Prominente aus Film und Fernsehen, Musik, Sport und Kultur mit Sauerländer Wurzeln konnten von „Sauerland Initiativ“ für das Projekt gewonnen werden: TV-Moderatorin Birgit Schrowange, „Sauerlandität“ – ungewöhnliches Buch zeichnet neues Bild vom Sauerland. Herausgeber ist die Unternehmervereinigung „Sauerland Initiativ“.

Viele Promis dabei

Der Verkaufsstart wurde mit der Vernissage am Hennesee gefeiert. Mit dabei waren  Schauspieler Stephan Kampwirth, BVB-Boss Hans-Joachim Watzke, Schriftsteller Peter Prange („Das Bernstein-Amulett“) – um nur einige zu nennen. Außerdem vertreten: renommierte Sauerländer Unternehmen wie Busch-Jaeger, Dornbracht, Edelhoff, Erco, Falke, Kirchhoff, Mennekes, Metten, Mubea, Trilux, Veltins und mehr. Und die Tatsache, dass der CDU-Politiker Friedrich Merz  aus Arnsberg, der soeben sein Comeback in die erste Liga der Bundespolitik verkündet hat, krönt seinen vierseitigen Beitrag über die Vorzüge des ländlich strukturierten Wirtschaftsraums Sauerland mit ganz besonderer Aktualität…

Lüdenscheider verantwortlich

Das gesamte Buchlayout, von der Typographie über die Seitenaufteilung bis zu den Bildformaten, ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit des aus Lüdenscheid stammenden Designers Till Brauckmann – langjähriger Juror der renommierten Gestaltungswettbewerbe »Berliner Type« und »Corporate Design Preis« – und des ebenfalls aus Lüdenscheid gebürtigen Typographen, Artdirektors und Verlegers Oliver Seltmann. Produziert wurde das Buch von dem bundesweit renommierten Berliner Kunst- und Fotobuchverlag Seltmann+Söhne. Startauflage: 1.500 Exemplare.

Bundesweit im Handel

Der Verkauf erfolgt bundesweit über den Buchhandel (ISBN 978-3-946688-47-1) und über „Sauerland Initiativ“ (www.sauerlandinitiativ.de). Kaufpreis: 35 Euro. Ermöglicht wurde das Projekt insbesondere durch das Engagement der beiden Hauptsponsoren Sauerland-Tourismus und Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG.

Und all denjenigen, die noch über den Titel rätseln, sei verraten, dass die Wortschöpfung »Sauerlandität« für dieses Buch neu erfunden wurde – eine Kombination der Begriffe „Sauerland“ und „Identität“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here