Start Kurz Notiert in Lüdenscheid Standesamt Lüdenscheid lockert Corona-Regelungen

Standesamt Lüdenscheid lockert Corona-Regelungen

0

Lüdenscheid. (PSL) Bei Trauungen im Standesamt sind wieder Zuschauer zugelassen: Ab sofort dürfen auch die Eltern des Brautpaares und die Trauzeugen bei der Zeremonie im Trauzimmer anwesend sein. Mit dieser Lockerung reagiert die Stadt Lüdenscheid auf die deutlich gesunkene Sieben-Tage-Inzidenz im Märkischen Kreis und in Lüdenscheid.

„Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht für alle, die sich in der nächsten Zeit bei uns das Jawort geben wollen“, sagt Petra Göldner-Haldimann. Aber auch die Leiterin des Standesamtes und ihre Kolleginnen freuen sich darauf, Ehen wieder vor Publikum schließen zu dürfen. „Das ist ja schließlich auch für die Eltern und Trauzeugen ein wichtiger und wahnsinnig emotionaler Moment“, so Göldner-Haldimann. Das Team des Standesamtes hat bereits damit begonnen, die Paare, die in den nächsten Wochen in Lüdenscheid heiraten, über die Lockerung zu informieren.

Seit Mitte Januar dürfen ausschließlich das Brautpaar und eine Standesbeamtin an der Trauung teilnehmen. Das entschied die Stadtverwaltung damals angesichts der bereits hohen und in der Folge weiter steigenden Infektionszahlen. „Das war auch definitiv die richtige Entscheidung“, betont Göldner-Haldimann.

Trotz aller Freude über die Neuregelung betont die Chefin des Standesamtes, dass bei der Trauung nach wie vor einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten sind. Dazu zählt unter anderem:

  • Alle Personen, auch das Brautpaar, müssen während der gesamten Zeremonie Mund und Nase mit einer FFP2-Maske bedecken.
  • Im Trauzimmer und auch davor muss der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here