TEILEN
Von rechts: Stadtmarketingvorsitzender Uwe Nahrgang, der scheidende Geschäftsführer Steffen Reeder und die neue ehrenamtliche Geschäftsführerin Sonja Büsing Foto: Bernhard Schlütter


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Die Jahreshauptversammlung des Stadtmarketing e.V. Plettenberg am Montagabend (25. März) im Ratssaal war außerordentlich gut besucht. Das dürfte zum einen daran gelegen haben, dass der hauptamtliche Geschäftsführer Steffen Reeder zu verabschieden war, zum anderen, dass die Mitglieder neugierig sind, wie es mit dem Stadtmarketingverein nach der Gründung der KulTour GmbH und dem damit verbundenen Wegfall der hauptamtlichen Mitarbeiter und der städtischen Finanzspritze weitergeht. Doch dazu wurde am Montag nichts gesagt.

___STEADY_PAYWALL___

In seinem letzten Jahresbericht listete Steffen Reeder eine Vielzahl von Aktivitäten und Veranstaltungen auf, bei denen das Stadtmarketing Initiator oder beteiligt war. Vom Repair-Café über Food-Truck-Stop und Partys an der Plettenberger Waterkant bis hin zu etlichen Film- und Videoprojekten. „Es ist viel los in Plettenberg“, kommentierte Stadtmarketing-Vorsitzender Uwe Nahrgang diesen Bericht, „zumal ja auch noch zahlreiche ehrenamtlich organisierte Veranstaltungen stattfinden.“

Für dieses Jahr ist die Liste der Aktivitäten mit Beteiligung des Stadtmarketingvereins (noch?) kurz: Familienflohmarkt im Mai, Sommerkino im August und Food-Truck-Stop im November.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Uwe Nahrgang dankte Steffen Reeder für die achtjährige gute Zusammenarbeit. Foto: Bernhard Schlütter

Nahrgang dankte Steffen Reeder, der seine Tätigkeit nicht unter dem Dach der neuen KulTour GmbH fortsetzen möchte: „Die acht Jahre unserer Zusammenarbeit haben Spaß gemacht.“

Neu in den Stadtmarketing-Vorstand wurde Jens Groll als Beisitzer gewählt. Der Stadtkämmerer und Geschäftsführer der KulTour GmbH löst Barbara Benner ab. Sonja Büsing, bisher neben Steffen Reeder hauptamtlich fürs Stadtmarketing tätig, wechselt zur KulTour GmbH. Am Montag wurde sie zur ehrenamtlichen Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins gewählt. Neuer Kassenprüfer ist Peter Parofskie.

Offen ist die Frage der verkaufsoffenen Sonntage. Derzeit werde vom Ordnungsamt eine rechtssichere Vorlage erstellt. „Wir hoffen bis spätestens zum PleWo-Stadtfest Ende August auf Klärung“, sagte Sonja Büsing.

Abschließende Worte überließ Uwe Nahrgang dem Bürgermeister. Ulrich Schulte berichtete, dass auf die Ausschreibung für den ersten großen Bauabschnitt der Innenstadterneuerung vier Angebote vorlägen. Die Chancen ständen also gut, dass bald begonnen werden könne.

Zur KulTour GmbH betonte Ulrich Schulte: „Das ist keine Konkurrenz für das Stadtmarketing, sondern soll eine sinnvolle Ergänzung sein.“

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here