Der größte Kramladen in Südwestfalen öffnet am 9. September offiziell um 11 Uhr seine Pforten.
Lüdenscheid. Am 9. September um 6 Uhr geht es wieder los. Unzählige Trödler und Händler fahren und laufen mit ihrem gesammelten Trödel, Kitsch und allem, was selbst nicht mehr benötigt, wird in die Innenstadt.
Wer zuerst kommt mahlt zuerst. Das ist die Devise. Die Organisatoren um Arno Seltmann verwandeln die Lüdenscheider Innenstadt wieder in den größten Kramladen der Region.
Um einen der begehrten Plätze auf dem Flohmarkt zu ergattern, haben sich schon viele Händler angemeldet. Es sind nur noch wenige Plätze zu vergeben. Los geht es ab 6 Uhr am Sonntag Morgen. Eine Voranmeldung ist erforderlich. Die vielen Stammtrödler, von denen einige seit 41 Jahren dabei sind, wissen es: Es lohnt sich. Spaß am Verkaufen, nette Menschen und viele Besucher sind garantiert.
Also ran an die Tastatur, ab ins Internet und anmelden unter
Hier gibt es außerdem alle Informationen rund um den größten Flohmarkt des Sauerlandes.
Kinder bis 12 Jahre brauchen sich nicht anzumelden. Die Altstadt und der Graf-Engelbert-Platz sind für die Nachwuchströdler reserviert. Allerdings sind hier aus Sicherheitsgründen nur Decken erlaubt. Erwachsene, die Kinderspielzeug und Kleidung verkaufen möchten, sind in diesem Bereich nicht zugelassen.
Das Team freut sich darauf, die letzten Plätze zu vergeben.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here