TEILEN
Foto: pixabay.com

Lüdenscheid. (PSL) Wegen des Corona-Virus fällt das Lüdenscheider Stadtfest in diesem Jahr aus. Der traditionell dazugehörende Flohmarkt hingegen findet am kommenden Sonntag, 13. September statt: Die Trödler weichen von der Innenstadt an die Bahnhofsallee aus. Die Straße wird in diesem Bereich komplett für den Verkehr gesperrt.

Auf der Fläche, die sich direkt hinter dem „Mamanuca“-Stadtstrand befindet, können Trödler an diesem Tag ab 6 Uhr ihre Stände aufbauen. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sowohl für Verkäufer als auch für Besucher diverse Hygiene-Regeln gelten, darunter die Einhaltung des Mindestabstands und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Diese Vorsichtsmaßnahmen seien auch der Grund dafür, dass der Trödelmarkt diesmal nicht in der Innenstadt aufgebaut wird. Alle Information sind auf der Seite www.stadtfest-flohmarkt.de/ zu finden.

Die Stadt Lüdenscheid weist darauf hin, dass die Bahnhofsallee im Bereich des Flohmarkts am Sonntag komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt wird – und zwar von 1 Uhr morgens bis abends gegen 20 Uhr. Entsprechende Hinweisschilder werden aufgestellt.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here