TEILEN
Die Stadtbücherei öffnet ab 22. Mai wieder ihre Pforten. Foto: PSL

Lüdenscheid. (PSL) Die Stadtbücherei Lüdenscheid hat ab Freitag, 22. Mai, wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie gelten aber zunächst diverse Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen.

Vorerst wird der Vor-Ort-Service ausschließlich auf die Ausleihe und Rückgabe von Büchern, Filmen, Spielen, etc. beschränkt. Außerdem ist es möglich, sich einen Bücherei-Ausweis ausstellen zu lassen. Um eine mögliche Ansteckung mit dem Corona-Virus durch Tröpfchen zu verhindern, die beim Sprechen, Husten oder Niesen austreten können, sind an den Ausleihtheken Trennwände aus Plexiglas angebracht worden.

Die Besucher müssen einige Regeln beachten. Foto: Stadtbücherei

Die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig in dem Gebäude aufhalten dürfen, wird zunächst auf 50 Personen begrenzt. Aus diesem Grund vergibt das Team direkt am Eingang sogenannte „Zählkarten“ und bittet darum, die Verweildauer möglichst kurz zu halten. Alle Besucher werden zudem namentlich registriert und müssen zudem ihre Kontaktdaten angeben. Damit hält sich die Bücherei an die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Darüber hinaus gelten folgende weitere Regelungen:

  • Besucher müssen im gesamten Gebäude eine Maske tragen. Alternativ können Mund und Nase mit einem Tuch oder einem Schal abgedeckt werden. Bücherei-Mitarbeiter mit Kundenkontakt müssen ebenfalls Masken oder Gesichtsvisiere tragen.
  • Der Mindestabstand von 1,50 Meter muss eingehalten werden. An Stellen, an denen das räumlich nicht möglich ist, gilt eine „Einbahnstraßen-Regelung“, die markiert ist.
  • Der Zugang zur Stadtbücherei ist ausschließlich über den Graf-Engelbert-Platz möglich. Besucher müssen das Gebäude über den Ausgang zur Corneliusstraße verlassen.Das Lese-Café, Zeitungen und die PCs im Computerraum stehen vorerst nicht zur Verfügung.
  • Alle Lese- und Arbeitsplätze sind abgebaut. Es ist aber beabsichtigt, den Computerraum eingeschränkt zu öffnen, sobald sich der Betrieb unter den aktuellen Voraussetzungen eingespielt hat.
Die Wiedereröffnung bedeutet noch nicht die Rückkehr zur Normalität. Foto: PSL

„Die Wiedereröffnung bedeutet also noch nicht die Rückkehr zum Normalbetrieb“, sagt Dagmar Plümer, Fachdienstleiterin der Stadtbücherei. Dennoch sei das gesamte Team froh, das Gebäude nach mehr als zweimonatiger Schließung wieder für die Bürgerinnen und Bürger öffnen zu können. Die Zeiten:

  • Dienstag bis Freitag, 10.30 bis 18 Uhr
  • Samstag: 10 bis 13 Uhr

Mit der Wiedereröffnung endet der Service, dass ausgeliehene Medien unaufgefordert verlängert werden. Dies betrifft alle entliehenen Medien, die zum 2. Juni und später zurückzugeben sind. Für die Medien mit Rückgabedaten zwischen dem 22. und 30. Mai wurden die Leihfristen letztmalig unaufgefordert verlängert.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here