Die Baustellen in Lüdenscheid nerven die Autofahrer. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. (PSL) Die zahlreichen Arbeiten an Straßen und dem Rathaustunnel stellen für die Autofahrer in Lüdenscheid derzeit eine Herausforderung dar.

___STEADY_PAYWALL___

Der Fachdienst Bauservice hat deshalb einen Übersichtsplan zur Verfügung gestellt, auf dem aktuelle und zukünftige Baustellen zusammengefasst und die Fahrmöglichkeiten für Autofahrer ersichtlich sind.

Der Plan ist ein wenig klein und unübersichtlich geraten. Vielleicht hilft er aber dennoch weiter. Er lässt sich durchaus ein wenig größer scrollen. Grafik: Stadt Lüdenscheid

Von der Christuskirche kommend sind Parkstraße und Weststraße für den Zeitraum der Tunnelsanierung nur als Einbahnstraße befahrbar. Von der Gegenseite ist die Weststraße bis zur Einmündung Augustastraße als Verbindung zur Knapper Straße in beide Richtungen frei.

Der Rathaustunnel wird für die gesamte Dauer der Sanierung nur von der Kölner Straße kommend in Richtung Altenaer Straße befahrbar sein. Die Gegenrichtung bleibt für die voraussichtlich zweijährige Bauzeit komplett gesperrt.

Im Bereich des Tunnelvorfelds bleibt die Bahnhofstraße zwischen Martin-Niemöller-Straße und Altenaer Straße bis Ende September voll gesperrt.  Gleiches gilt für die Gasstraße zwischen Sedanstraße und Altenaer Straße.

Die Lennestraße wird ab dem 4. September einseitig voll gesperrt. Sie ist dann für den Zeitraum der Bauarbeiten bis Ende Oktober nur in Richtung stadtauswärts befahrbar.

Eine komplette Vollsperrung der Brüderstraße ist für Mitte September bis Ende Oktober geplant.

Im Zuge der Straßenarbeiten werden Elsa-Brändström-Straße, Scharnhorststraße und Esbergweg jeweils am Asphaltierungstag voll gesperrt. Über den Zeitpunkt werden die Anwohner rechtzeitig informiert.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

2 KOMMENTARE

  1. Die Lennestraße wird, laut Nr.14 im Bild, Richtung Altenaer Straße gesperrt und Richtung Werdohler Straße befahrbar sein. Im Text seht das Gegenteil. Bitte korigieren.
    Mfg
    Alexandros Chamouratidis

    • Vielen Dank für den Hinweis. Der Text ist korrigiert. Es musste stadtauswärts statt stadteinwärts heißen. Nochmals danke und viele Grüße aus der TACH!-Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here