Willkommen: Am 25. Februar 2023 lädt die Stadt Meinerzhagen wieder zum Neugeborenenempfang ein. Foto: pixabay.com

Meinerzhagen. Nach dreijähriger pandemiebedingter Unterbrechung sind die Planungen wieder angelaufen, und auch das Datum für den nächsten Neugeborenenempfang steht bereits fest: Die Stadt Meinerzhagen lädt alle Eltern, die in diesem Jahr Nachwuchs bekommen haben oder noch erwarten, am 25. Februar 2023 in die Stadthalle ein. Beim gemeinsamen Frühstück bieten sich die Gelegenheit für Gespräche und gleichzeitig die Möglichkeit, sich komprimiert und umfassend über das Leben mit Kind in Meinerzhagen zu informieren.

Informations- und Beratungsangebote

In den vergangenen Jahren hatte sich der Empfang zu einer äußerst beliebten Veranstaltung entwickelt: „Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein ganz neuer Lebensabschnitt“, erklärt Cynthia Macke vom städtischen Fachbereich Zentrale Dienste, „mit dem meist viele Fragen einhergehen. Von Freizeitangeboten, Gesundheitsfragen oder der KiTa-Anmeldung bis hin zur Alltagsgestaltung steht plötzlich viel Neues an. Hier sind wir zur Stelle und stehen beim Neugeborenenempfang mit umfassenden Informationen und Beratungsangeboten bereit.“ Bereits in den vergangenen Jahren hatten sich zahlreiche Meinerzhagener Organisationen, Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Träger mit Infoständen und Ansprechpartnern am Gelingen beteiligt.

Beim Frühstück kennenlernen

Darüber hinaus können die Gäste beim gemeinsamen Frühstück andere Familien kennen lernen – und auch das kann sehr hilfreich sein. Denn eins steht fest: Mit Kindern verändert sich der Alltag deutlich, und gemeinsam mit Gleichgesinnten lässt sich so manche Stunde auf dem Spielplatz oder in der Krabbelgruppe besser verbringen. Auch Organisatorisches zu teilen, kann den Tagesablauf sehr entzerren.

Anzeige

Willkommensgruß für die kleinsten Mitbürger

Und so verbindet der Neugeborenenempfang das Nützliche mit dem Angenehmen: Neue Kontakte zu knüpfen sowie unkompliziert und umfassend an wichtige Informationen zu kommen, ist das Geheimrezept der Veranstaltung, mit dem sie sich in den vergangenen Jahren bewährt hat. Umso mehr freut sich das Organisationsteam auf die Neuauflage im kommenden Frühjahr, die auch als herzlicher Willkommensgruß der Stadt an die kleinsten Mitbürgerinnen und Mitbürger gedacht ist.

Einladung kommt per Post

Eine Einladung geht Anfang des kommenden Jahres per Post an die Familien. Diese schließt selbstverständlich auch die Geschwisterkinder mit ein. Auch Vereine und Organisationen mit einem entsprechenden Programm oder Angebot sind herzlich eingeladen, sich am Gelingen des Neugeborenenempfangs zu beteiligen. Bei Interesse steht Cynthia Macke, gerne per E-Mail an neugeborenenempfang@meinerzhagen.de, als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.