TEILEN

Hagen. Im Rahmen des Neujahrsempfangs 2016 zeichnet der Integrationsrat der Stadtverwaltung erneut engagierte Menschen aus, die sich um die Integration in Hagen verdient machen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, potentielle Preisträger, die Außergewöhnliches in Sachen Integration geleistet haben, für den Integrationspreis vorzuschlagen.

Preisgeld bis 250 Euro

Für den Preis zugelassen sind Einzelpersonen oder Gruppen und Institutionen, Eigenbewerbungen werden nicht berücksichtigt. Die potentiellen Preisträger müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Als Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit werden diese mit einem Preisgeld in Höhe von bis zu 250 Euro ausgezeichnet.

Die Vorschläge können bis Mittwoch, 20. Januar 2016, schriftlich bei der Geschäftsstelle des Integrationsrates eingereicht werden unter der Anschrift: Kommunales Integrationszentrum, z.H. Silvia Kaufmann, Rathausstraße 11, 58095 Hagen sowie per Fax an 02331/207-2054 oder per E-Mail an silvia.kaufmann@stadt-hagen.de. Die Preisverleihung findet am Samstag, 13. Februar 2016, um 16 Uhr im Rathaus an der Volme, Rathausstraße 13, im Rahmen des Neujahrsempfangs des Integrationsrates statt.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here