Symbolfoto: Wolfgang Eckert/pixabay.com

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Nezahat Baradari lädt zu einer weiteren Veranstaltung „Fraktion vor Ort“ ein. Sie findet am Montag, 15. Februar, ab 18 Uhr als digitale Videokonferenz statt. Thema des Online-Dialogs ist die Grundrente, die am 1. Januar 2021 in Kraft getreten sind, sowie weitere SPD-Pläne zur zukunftssicheren Altersvorsorge.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Impulsreferat von MdB Ralf Kapschack. Anschließend diskutieren unter der Leitung von Nezahat Baradari Ralf Kapschack und Gerhard Kompe, Ehrenvorsitzender der AG 60+ in der NRW-SPD. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, kann sich bis 14. Februar unter www.spdfraktion.de/termine oder per Email unter  (nezahat.baradari.wk02@bundestag.de <mailto:nezahat.baradari.wk02@bundestag.de>) anmelden.

In der Einladung heißt es: „In der wer ein Leben lang gearbeitet hat, muss sich darauf verlassen können, eine ordentliche Altersvorsorge zu haben. Richtschnur der Rentenpolitik der SPD-Bundestagsfraktion ist es, Lebensleistung anzuerkennen, Lebensrisiken abzusichern, Altersarmut zu bekämpfen und die Rente zukunftsfest zu machen.

Unsere Hartnäckigkeit hat sich gelohnt: Insgesamt 1,3 Millionen Menschen bekommen seit dem 1. Januar 2021 einen spürbaren Aufschlag auf ihre Rente– unter ihnen vor allem Frauen. Viele von ihnen haben neben ihrer Arbeit die Kinder großgezogen oder Angehörige gepflegt. Damit bekommen die Menschen endlich Gewissheit: Dass sie nämlich von ihren langjährigen Beitragszahlungen am Ende des Erwerbslebens auch etwas haben – und möglichst nicht im Alter auf Grundsicherung angewiesen sind. Das verstehen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten unter Gerechtigkeit.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here