Lüdenscheid. Am kommenden Donnerstag, 2. Dezember, veranstaltet die SPD Lüdenscheid ab 19 Uhr ein Online-Gespräch zum Thema „Sicherheit in der City“. Diskussionspartner an dem Abend werden der Leiter der Lüdenscheider Polizeiwache, Volker Mürmann, und Bürgermeister Sebastian Wagemeyer sein.

Mehr Stellen fürs Ordnungsamt

Mürmann hatte kürzlich ein härteres Durchgreifen bei Vorfällen in der City angekündigt. Sebastian Wagemeyer macht sich für die Wiedereinführung einer Stadtstreife stark. Entsprechende Vorschläge zur Aufstockung des Ordnungsamts hat der innerhalb der Verwaltung auch für das Personal zuständige Bürgermeister für den Stellenplan des kommenden Jahres unterbreitet.

Ferber: Der öffentliche Raum gehört allen

Fabian Ferber, Vorsitzender des SPD-Stadtverbands, stellt schon vor dem Diskussionsabend klar: „Selbstverständlich müssen wir auch darüber diskutieren, warum es zu Gewalt und Ausschreitungen kommt, über die nun vielfältig berichtet wurde. Deswegen möchten wir, dass zum Beispiel mehr Streetworker für die Stadt arbeiten. Eins muss aber auch klar sein: Der öffentliche Raum in dieser Stadt gehört allen Menschen, die hier zuhause sind. Gewalt und Angst dürfen hier keinen Raum haben. Dafür bedarf es auch einer klaren Ansage der Zivilbevölkerung, dass sie den öffentlichen Raum nicht preisgeben möchte. Wir wollen am Donnerstag darüber diskutieren, was alles in den Werkzeugkasten gehört, damit dies schnell gelingen wird.“

Anzeige

Interessierte können sich über die Software Zoom Cloud Meeting mit der Raum-Nummer 981 3711 1685 sowie dem Kennwort 152907 einwählen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here