TEILEN
Foto: Bernhard Schlütter

Neuenrade. Eine Insolvenzwelle zum Jahresende 2020 aufgrund der Corona-Krise deute sich zurzeit nicht an. Diese gute Botschaft übermittelte Kai Hagen, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis, der Verbandsversammlung des heimischen Sparkassenzweckverbands. Die konstituierende Sitzung der Verbandsversammlung nach den Kommunalwahlen fand in der vergangenen Woche (27.11.) im Kaisersaal statt.

Die Städte Altena, Balve, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl sowie die Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde bilden den Sparkassenzweckverband, der Träger der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis ist. Der Verbandsversammlung gehören Vertreter*innen aus den Räten und Verwaltungen dieser Kommunen sowie der Personalversammlung der Sparkasse an. Sie wählen aus ihren Reihen die Vorsitzenden der Verbandsversammlung, die Verbandsvorsteher*innen sowie die Mitglieder des Verwaltungsrats, dessen Aufgabe vor allem die Aufsicht über den Vorstand ist.

Die Verbandsversammlung fand im Kaisersaal in Neuenrade statt. Foto: Bernhard Schlütter

Uwe Kober löst Arbeitsvertrag

Den Vorsitzenden des Verwaltungsrats stellt satzungsgemäß die Stadt Altena. Im Vorfeld hatte es Bedenken gegeben, weil der neugewählte Altenaer Bürgermeister Uwe Kober bis zu seinem Amtsantritt im Rathaus selbst Mitarbeiter der Sparkasse und für die Dauer zunächst einer Wahlperiode beurlaubt war. In Vertretung von Kober, der wegen Corona-Quarantäne nicht an der Sitzung teilnahm, gab Kai Hagen bekannt, dass Köber gekündigt habe und der Arbeitsvertrag aufgehoben worden sei. So stand der Wahl von Uwe Kober zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats nichts mehr im Wege und die Wahl erfolgte einstimmig.

Kobers Stellvertreter sind Ulrich Schulte (Bürgermeister Plettenberg) und Theodor Willmes (Ratsmitglied Balve). Die weiteren Verwaltungsratsmitglieder wurden als Liste en bloc gewählt.

Erfreuliches Jahresergebnis

„Von einem herausfordernden, gleichwohl erfolgreichen Geschäftsjahr 2020“ berichtete Kai Hagen. So habe die Sparkasse MK in diesem Jahr mit 290 Millionen Euro mehr Neukredite zugesagt als jemals zuvor und die Marke von 1,5 Milliarden Euro im Kreditvolumen übersprungen. Im Wertpapiergeschäft bewähre sich die Strategie des langfristigen Vermögensaufbaus. Daraus ergebe sich eine Win-Win-Situation, indem zum einen viele Kunden ans Wertpapiergeschäft herangeführt und zum anderen der Sparkasse nachhaltige Provisionseinnahmen gesichert würden.

Im Ranking der 56 Sparkassen im Verbandsgebiet Westfalen-Lippe belege die Sparkasse MK in den wichtigsten Ertragsparametern Betriebsergebnis und Cost-Income-Ratio (wie viele Cents werden eingesetzt, um 1 Euro zu verdienen) die Plätze 6 bzw. 4. Dies alles sowie die „aus heutiger Sicht gut beherrschbaren Risikodeterminanten“ würden zu einem erfreulichen Jahresergebnis führen, kündigte Kai Hagen an.

Für die zukünftigen Herausforderungen sei die heimische Sparkasse gut aufgestellt. „Wir wissen inzwischen, dass wir mit der Niedrigstzinsphase als betriebswir[schaftlichem Hauptbelastungsfaktor fertig werden“, stellte Kai Hagen fest. Dazu sei die Sparkasse in einem permanenten Optimierungsprozess. „Dies funktioniert dank unserer guten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen ich an dieser Stelle ausdrücklich für ihren erfolgreichen Einsatz danken möchte“, betonte Kai Hagen.

Vorstandsvorsitzender Kai Hagen kündigte ein erfreuliches Jahresergebnis an. Foto: Bernhard Schlütter

Weitere Wahlen

  • zur Verbandsversammlung: Vorsitzender Hubert Sauer (Balve), Stellvertreter Fritz Knoche (Werdohl)
  • zum Verbandsvorstand: Verbandsvorsteher Antonius Wiesemann (Neuenrade), Stellvertreterin Birgit Tupat (Nachrodt-Wiblingwerde)
  • als Beanstandungsbeamte für den Verwaltungsrat: Andreas Späinghaus (Werdohl), Stellvertreter Hubertus Mühling (Balve)
  • als Mitglieder für die Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbands Westfalen-Lippe: Theodor Willmes/Balve (Stellvertreter Jürgen Henke/Werdohl), Uwe Kober/Altena (Stellvertreter Ulrich Schulte/Plettenberg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here