Maurice Domke, Sparkassen-Azubi im 2. Lehrjahr, an seinem Arbeitsplatz im Sparkassen-Karree. Foto: Sparkasse

Hagen. Einem besonders aufmerksamen Auszubildenden der Sparkasse ist es zu verdanken, dass eine ältere Dame nicht um ihr Erspartes gebracht wurde.

Wie die Sparkasse mitteilt, wollte die Frau In der vergangenen Woche im Sparkassen-Karree einen hohen fünfstelligen Betrag von ihrem Konto abheben. Sie hätte einen Anruf bekommen, dass ihre Enkelin in einer misslichen Lage sei und nun dringend 50.000,00 Euro benötige.

Maurice Domke, Auszubildender im zweiten Lehrjahr, war sofort alarmiert und benachrichtigte die Polizei. Schnell war der um ihre Enkelin besorgten Kundin klar, dass sie beinahe Opfer des berühmten Enkeltricks geworden wäre. “Zwar konnten die Ganoven nicht überführt werden, aber wir freuen uns über unsere tollen Nachwuchskräfte und dass Schlimmes verhindert werden konnte”, heißt es in der Mitteilung der Sparkasse.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here