TEILEN
Michael Dabow überreicht den symbolischen Spendenscheck an Susanne Vollmer vom Diakonischen Werk.
Michael Dabow überreicht den symbolischen Spendenscheck an Susanne Vollmer vom Diakonischen Werk. Foto: Wiechowski

Plettenberg. Oft fehlt es schon an selbstverständlichen, anscheinend kleinen Dingen. Nicht alles im Leben ist geregelt. Notsituationen sind nicht vorhersehbar und oftmals überraschend. Betroffen kann jeder Mensch sein, egal ob jung oder alt, arm oder reich, gesund oder krank.

Vor diesem Hintergrund spendet die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis 1400 Euro ans Diakonische Werk im Ev. Kirchenkreis Lüdenscheid/Plettenberg. Gefördert werden damit die Gutscheine, die für den Schulbedarf in diesem Jahr ausgegeben werden.
An der Ausgabestelle der Plettenberger Tafel übergab Marktbereichsleiter Michael Dabow einen symbolischen Scheck an Susanne Vollmer. „Wir versuchen mit dieser Spende, scheinbar aussichtslose Situationen zu verbessern“, betonte Dabow bei der Übergabe.

„Viele Menschen suchen unsere Beratungsstelle auf, weil sie nicht mehr weiterwissen, ihren Lebensmut verloren haben und denken, in einer Sackgasse ihres Lebens angekommen zu sein“, berichtete Susanne Vollmer. „Deshalb brauchen wir Unterstützung, wie die der Sparkasse. Die Vereinigte Sparkasse unterstützt uns speziell bei diesen Gutscheinen schon seit Jahren und darüber freuen wir uns sehr.“

Anzeige

Möglich wurde diese Spende dank der Sparlotterie der Sparkassen. Davon profitieren alle Bürger Plettenbergs und der anderen Städte aus dem Geschäftsgebiet der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis, denn ein Teil des Spieleinsatzes aus der Sparlotterie kommt in Form von Spenden heimischen Vereinen und sozialen Einrichtungen zugute.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here