Frank Mohrherr (3. v. l.)) freut sich mit den Schloss-Spiel-Freunden über die Förderung der Sparkasse und auf das bunt gemischte Festspiel-Programm. Foto: Sparkasse HagenHerdecke

Hagen. Seit den ersten SchlossSpielen im Jahr 1954 ist die Sparkasse HagenHerdecke treuer Partner des Festivals. Auch in 2022 trägt die alljährliche Förderung in Höhe von 6.000,00 Euro maßgeblich dazu bei, dass unter der Federführung des Freundeskreises Schloss-Spiele Hohenlimburg e. V. ein attraktives Programm zu erschwinglichen Preisen angeboten werden kann.

Das diesjährige Motto der traditionellen Kulturreihe „Wir sind alle eins“ ist ein Statement, das gerade in diesen besonderen, auch schweren Zeiten angesichts Corona, Hochwasser und ganz aktuell Ukraine-Krieg ein Gefühl von Zuversicht vermittelt und ein deutlich
positives Zeichen für das gesellschaftliche Miteinander setzt. Viele ganz unterschiedliche Veranstaltungen und ein Service zum Wohlfühlen machen die Festspielzeit vom 5. bis 21. August zu einem Highlight des Kultursommers in der Region. Das Programm im
Schlosshof bietet u. a. wie immer eine Open-Air-Filmnacht, Kabarett, Musik und nach zweijähriger Pause auch endlich wieder den beliebten Lesewettbewerb und ein Theaterstück für Grundschulen.

Eigens für die Schloss-Spiele 2022 wurde das Schauspiel „Das Herrenhaus im Moor“ nach dem Bestseller-Roman der Hagener Autorin Felicity Whitmore inszeniert. Normalerweise sind jährlich ca. 5.000 Zuschauer zu Gast am Schloss. Die Organisatoren sind zuversicht-
lich, dass die Wahl dieses Stücks dazu beiträgt, diese Zahl erneut zu erreichen oder sogar zu übertreffen. Dass die Schloss-Spiele mit Sicherheit wieder ein voller Erfolg werden, liegt nicht zuletzt an dem guten Ruf des Festivals weit über die Stadtgrenzen hinaus, der auch der kontinuierlichen Unterstützung der Sparkasse HagenHerdecke
zu verdanken ist.

Anzeige

Frank Mohrherr, Vorstandsmitglied der Sparkasse, wünschte kurzvor der Premiere von „Das Herrenhaus im Moor“ dem ganzen Ensemble der Schloss-Spiele viel Erfolg für die Spielzeit 2022 und freute sich, die Förderung persönlich an den Freundeskreis sowie
das Theaterensemble zu überreichen.

Die Vorverkaufsstellen in Hagen und Hohenlimburg sind u. a.:
Touristinformation Hagen, Mittelstraße 12, 58095 Hagen
Buchhandlung am Rathaus Hagen, Marienstraße 5-7,
58095 Hagen
Hohenlimburger Buchhandlung, Freiheitstraße 36, Hlbg.
Lotto Marx, Möllerstraße 17, Hohenlimburg
Telefonische Kartenreservierung bis 24 Stunden vor der Veranstal-
tung unter: 0 23 31 / 6 95 88 45.
Kartenreservierung online unter www.schlossspiele.de/tickets oder
bei der ProTicket-Hotline unter www.proticket.de/schlossspiele.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here