Einrichtungsleiter Sebastian Kaul freute sich über die unerwartete Spende. Foto: Sparkasse

Hagen. Die Jugendhilfe Selbecke ist vielen Hagenerinnen und Hagenern vielleicht noch unter dem alten Namen „Kinderheim
Selbecke“ bekannt. Doch die Einrichtung an der Selbecker
Straße ist inzwischen sehr viel mehr, als „nur“ ein Kinderheim.
In verschieden Betreuungsformen werden mittlerweile knapp 140 Kinder und Jugendliche begleitet. Vor einigen Tagen erhielt das Beratungsteam der Sparkasse HagenHerdecke von einem Kooperationspartner als „Dankeschön“ für besonders gute Beratung 1.500 Euro. Hiermit konnte die Sparkasse einen gemeinnützigen Zweck ihrer Wahl unterstützen. Dabei fiel die Wahl auf die Jugendhilfe.

Sebastian Kau, Einrichtungsleiter der Jugendhilfe Selbecke, freute sich sehr über die unerwartete Spende, kann damit doch mal außer der Reihe Spiel- bzw. Beschäftigungsmaterial für die Kinder und Jugendlichen angeschafft werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here