Im Sommer machte Christopher Kraus von der Stadtbücherei mit seinem Erzähltheater bereits auf dem Karussellplatz Station. Jetzt kommt das Erzähltheater auch in die Weihnachtsalm. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Alte Geschichten im neuen Gewand: Christopher Kraus präsentierte beim bunten Sommer in der Stadt die beiden Volksmärchen „Schneewittchen“ und „Die Bremer Stadtmusikanten“ einmal anders. Da konnte man die Baustellen rund um den Karussellplatz für einige Minuten durchaus mal vergessen. Der Diplom-Bibliothekar aus der Stadtbücherei Lüdenscheid schlug vor allem die Kinder mit seinem Erzähltheater in den Bann. Schnell gelang es ihm, eine vertraute Atomsphäre zu schaffen, so dass die Mädchen und Jungen in die Märchen eintauchen konnten.

Vorbild für das Erzähltheater ist das japanische „Kamishibai“ (wörtlich übersetzt „Papiertheater“). Es besteht aus einem bühnenähnlichen Holzrahmen mit Klapptüren. Passend zur Geschichte werden Papierbilder in den Rahmen geschoben. Transportiert wird das „Kamishibai“ mit einem kleinen Handwagen, so dass es überall schnell aufgebaut werden kann.

Das Erzähltheater am Freitag war eine der Aktionen im Rahmen der Aktion „Bunter Sommer in der Stadt“, organisiert vom Lüdenscheider Stadtmarketing (LSM). LSM möchte mit einer Reihe von Veranstaltungen in den nächsten Wochen jeweils freitags und samstags das Leben in der City ein wenig bereichern. Die Veranstaltungen finden entweder auf dem Karussellplatz oder im Rosengarten statt.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here