TEILEN
"GlasBlasSing" lässt Flaschen klingen. Foto: Yves Suckdorff

Lüdenscheid. Upcycling, nein, das bedeutet keinesfalls mit dem Fahrrad bergauf zu fahren. Upcycling, das ist die neue attraktive Schwester von Recycling und zeigt, dass man aus Abfallprodukten etwas Neues, Wertvolleres gestalten kann. Mit Flaschen zum Beispiel lässt sich viel mehr machen, als sie nur zum Container oder zum nächsten Pfandautomaten zu bringen.

___STEADY_PAYWALL___

Das dachten sich auch die Vollblutmusiker von “GlasBlasSing” aus Berlin und funktionierten kurzerhand die leeren Flaschen in absolut erstaunliche Instrumente um. Mit der Cokecaster-Flaschengitarre, dem Flachmanninoff-Xylophon, der Jelzin-Orgel oder den Wasserspender-Floor-Toms verstehen es die Männer mit ihrem neuen Programm „Flaschmob“ das Publikum zu begeistern. In Lüdenscheid sind sie Vollblutmusiker am 1. Februar ab 20.30 Uhr im Kulturhaus zu sehen.

Dieser “Flaschmob” klingt

„Flaschmob“– damit ist nicht ein scheinbar spontaner Menschenauflauf auf öffentlichen Plätzen, bei denen die Teilnehmer ungewöhnliche Dinge tun gemeint, sondern feinstes musikalisches Pfandwerk, von würzig-herb bis feinperlig und hochprozentig virtuos.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Über zehn Jahre zunächst als Quintett unterwegs, singen, flöten, klimpern, klappern und ploppen sich Andreas „Endie“ Lubert, Frank Wegner, Jan „Fritze“ Lubert und David „Möhre“ Möhring jetzt als Quartett quer durch sämtliche Genres und Getränkeflaschen. Dabei haben sie schon zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem 2010 den Thüringer Kleinkunstpreis sowie 2011 den Schwerter Kleinkunstpreis für ihr Programm „Keine Macht den Dosen“.

Für die Veranstaltung „Glasblassing“ am 1. Februar gibt es noch Karten zu Preisen von 15,50 € bis 17,50 €, zzgl. 10% VVK. Geb. an der Theaterkasse des Kulturhauses (Tel: 02351/ 171299) und – nach Vorrat – noch an der Abendkasse vor der Veranstaltung. An der Abendkasse gilt ein erhöhter Eintrittspreis. Schüler und Studenten erhalten 50% Ermäßigung. Weitere Informationen gibt es unter: www.kulturhaus-luedenscheid.de.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here