Die Anzahl der an Corona Infizierten im Märkischen Kreis geht weiter zurück. Foto: Mathis Schneider/Märkischer Kreis

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. (pmk) Die Corona-Lage im Märkischen Kreis entspannt sich zunehmend. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter. Das Robert-Koch-Institut meldet für den heutigen Donnerstag 115,5 Infizierte pro 100.000 Einwohner. Leider gibt es auch zwei weitere Todesfälle zu beklagen.

18.380 ehemals Infizierte haben die Erkrankung überstanden. Aktuell befinden sich noch 1.027 Infizierte und 1.442 Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Sie dürfen ihr Haus beziehungsweise ihre Wohnung nicht verlassen. Innerhalb von 24 Stunden hat das Gesundheitsamt 87 neue labor-bestätigte Verdachtsfälle registriert.

Die Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (+5), Balve (+3), Halver (+4), Hemer (+3), Iserlohn (+19), Kierspe (+6), Lüdenscheid (+12), Meinerzhagen (+4), Menden (+18), Nachrodt-Wiblingwerde (+1), Neuenrade (+1), Plettenberg (+4) und Werdohl (+7).

Bedauerlicherweise wurden beim Gesundheitsamt auch zwei weitere Todesfälle aktenkundig, die im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben sind. Es handelt sich dabei um einen 78-jährigen Mann aus Halver sowie eine 77-jährige Frau aus Hemer. Seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 wurden beim Märkischen Kreis 385 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 festgestellt. Insgesamt 19.792 labor-technisch bestätigte Coronanachweise gingen seitdem beim Gesundheitsamt ein. 18.380 Personen haben die Krankheit überstanden.

In den Krankenhäusern werden zurzeit 74 Covid-19 Patienten behandelt, davon 24 intensivmedizinisch, 17 müssen beatmet werden. In der Pflege sind 15 Bewohner von stationären Einrichtungen, Patienten von ambulanten Pflegediensten sowie der Eingliederungshilfe mit dem Coronavirus infiziert, 24 Beschäftigte befinden sich in häuslicher Quarantäne. In Schulen sind 17 und in Kitas 7 Coronafälle bekannt. Die Gesundheitsdienste planen für heute 92 PCR-Tests, davon 47 an der Teststation Lüdenscheid, 45 an der Station Iserlohn.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:

• Altena: 31 Infizierte, 653 Gesundete, 55 Kontaktpersonen und 23 Tote

• Balve: 29 Infizierte, 328 Gesundete und 42 Kontaktpersonen und 4 Tote

• Halver: 54 Infizierte, 856 Gesundete, 45 Kontaktpersonen und 11 Tote

• Hemer: 60 Infizierte, 1.343 Gesundete, 98 Kontaktpersonen und 26 Tote

• Herscheid: 5 Infizierte, 197 Gesundete, 11 Kontaktpersonen und 4 Tote

• Iserlohn: 195 Infizierte, 3.869 Gesundete, 292 Kontaktpersonen und 73 Tote

• Kierspe: 55 Infizierte, 842 Gesundete, 95 Kontaktpersonen und 15 Tote

• Lüdenscheid: 206 Infizierte, 3.706 Gesundete, 309 Kontaktpersonen und 70 Tote

• Meinerzhagen: 83 Infizierte, 1.370 Gesundete, 64 Kontaktpersonen und 23 Tote

• Menden: 127 Infizierte, 1.933 Gesundete, 168 Kontaktpersonen und 52 Tote

• Nachrodt-Wiblingwerde: 15 Infizierte, 263 Gesundete, 39 Kontaktpersonen und 11 Tote

• Neuenrade: 42 Infizierte, 475 Gesundete und 55 Kontaktpersonen und 3 Tote

• Plettenberg: 51 Infizierte, 1.266 Gesundete, 49 Kontaktpersonen und 32 Tote

• Schalksmühle: 9 Infizierte, 328 Gesundete, 24 Kontaktpersonen und 6 Tote

• Werdohl: 65 Infizierte, 951 Gesundete, 96 Kontaktpersonen und 32 Tote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here