Die angehenden Feuerwehrleute mussten einen Brand im Außenbereich eines Unternehmens löschen. Foto: Feuerwehr Schalksmühle

Schalksmühle. (ots) Am vergangenen Wochenende fand die Abschlussprüfung des diesjährigen Grundlehrgangs der Freiwilligen Feuerwehr statt. Corona-bedingt wurde dieses Jahr auf eine interkommunale Zusammenarbeit verzichtet, sodass die Teilnehmer nur aus Schalksmühle kamen.

Der Grundlehrgang dient dazu, die elementaren Kenntnisse und Fähigkeiten der Feuerwehrarbeit zu vermitteln. So bestand die Abschlussprüfung für die sieben angehenden Feuerwehrmänner auch darin, einen Brand im Außenbereich eines Unternehmens zu löschen. Der Leiter der Feuerwehr, Dirk Kersenbrock, und sein Stellvertreter, Olaf Bühren, prüften darüber hinaus auch theoretisches Wissen ab.



Die Schalksmühler Wehr freut sich, dass alle Teilnehmer des Grundlehrgangs bestanden haben und spricht ihnen einen herzlichen Glückwunsch aus.

Wehrleiter Dirk Kersenbrock dankte dem Ausbilderteam: insbesondere Alexander Horn, Markus Bergfeld und Thorsten Heutelbeck von der Löschgruppe Winkeln. Teilnehmer des Grundlehrgangs waren von der Löschgruppe Schalksmühle: David Günther, Tobias Behan und Sven Busch – von der Löschgruppe Dahlerbrück: Leon Piecha – von der Löschgruppe Winkeln: Julian Wagner, Lukas Humme und Luca Erbe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here