Foto: pixabay.com
: Anna Overbeck, Cellistin und Lehrkraft der städtischen Musik-schule. Foto: Fernholz-Bernecker

Lüdenscheid. (PSL) Die Musikschule der Stadt Lüdenscheid lädt herzlich am Samstag, 23. März, zu einer Konzertveranstaltung in den Kammermusiksaal ein. An diesem Tag führt sie ein neues Konzertformat ein. Zum ersten Mal findet eine Matinee am Samstagvormittag um 11 Uhr statt. Diese gestaltet Anna Overbeck, Cellistin und Lehrkraft der städtischen Musikschule, mit dem Titel „Cellissimo – Cellomusik im Kammermusiksaal“. An ihrer Seite werden Katharina Jacob und Louisa Kaltenbach musizieren.

Die drei Freundinnen lernten sich im Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal, kennen, wo sie oftmals gemeinsam auf der Bühne spielten. Bis heute sind sie durch die besondere Freude am Celloensemblespiel und der Kammermusik verbunden.

Auf dem Programm stehen Cellotrios aus verschiedenen Epochen. Die unterschiedlichen Charaktere der Musik reichen von nachdenklich-schmachtenden bis hin zu tänzerischen Klängen. Auch Solobeiträge werden gespielt, außerdem steht das berühmte Requiem von David Popper auf dem Programm, für das die Pianistin Monika Schulte-Huermann sich zum Ensemble gesellt. Der Eintritt liegt bei 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.

Anzeige

Weitere Informationen erteilt das Sekretariat der Musikschule der Stadt Lüdenscheid, Altenaer Straße 9, unter der Rufnummer 0 23 51/17 24 26. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr und Montag bis Donnerstag von 13 Uhr bis 16 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here