TEILEN
Pedelec-Training Seniorenvertretung Plettenberg und ADFC
Im Parcours übten die Teilnehmer*innen das sichere Fahren mit dem Pedelec. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Das Pedelec ist eine tolle Sache und erleichtert auch so mancher Seniorin bzw. manchem Senioren wieder das Fahrradfahren. Das birgt aber auch ein beträchtliches Risiko, denn oft sind die Älteren schon etwas aus der Übung. Auf vielfachen Wunsch organisierte die Plettenberger Seniorenvertretung ein Pedelec-Fahrsicherheitstraining mit dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub). 24 Teilnehmer*innen nahmen das Angebot dankbar an.

Dieter Wileczelek und Sebastian Rittner vom ADFC gaben bei Kaffee und Kuchen in der Mensa der Geschwister-Scholl-Realschule erst einmal eine theoretische Einweisung. Dann ging’s raus auf den Schulhof, wo in einem Parcours die Beherrschung des Fahrrades mit elektrischer Antriebshilfe trainiert wurde. Dafür standen auch vier Leihräder von der Stadtverwaltung und von 2-rad Meyer zur Verfügung. Zum Abschluss unternahmen allen zusammen eine kleine Radtour auf der Lenneroute nach Teindeln und zurück.

Die beiden ADFC-Experten gaben über Fahrtipps hinaus auch Hinweise auf die passende Einstellung von Sattel und Lenker sowie zur Funktionsweise der verschiedenen Schalt- und Bremssysteme. Sebastian Rittner, Vorsitzender der ADFC-Ortsgruppe Plettenberg, sagte zu, auch bei künftigen Fragen zum Fahrrad und zum Radverkehr als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.

Anzeige

Sprechstunden und Sonntagsfrühstück

Die Seniorenvertretung nimmt nach längerer Corona-bedingter Zwangspause ihre Aktivitäten wieder auf. Die Sprechstunden finden jeden Freitag von 10 bis 12 Uhr im Rathaus statt. Interessierte sollten sich vorher unter der Rufnummer 0170 4177151 bei Christine Brooge-Kirchsträßer anmelden. Sie ruft bei Bedarf auch zurück. Freitags kann während der Sprechstunde unter der Rufnummer 02391 923244 zwischen 10 und 12 Uhr ein Termin für den darauffolgenden Freitag vereinbart werden. „Ferner sind nach wie vor alle Mitglieder telefonisch ansprechbar“, erklärt Dörte Kaul-Hentschel, Vorsitzende der Seniorenvertretung.

Ebenfalls wieder gestartet wird mit dem Sonntagsfrühstück am ersten Sonntag im Monat. Der nächste Termin ist am 4. Oktober im Café K16. Ende Oktober plant Dörte Kaul-Hentschel die Wiederaufnahme der beliebten Veranstaltungsreihe 3K (Kaffee-Kuchen-Kino) im Weidenhof-Kino.

Internet: www.seniorenvertretung-plettenberg.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here