Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid. (ots) Ein 26-jähriger Lüdenscheider soll in der Nacht auf Sonntag eine junge Frau in einer Diskothek am Rathausplatz zunächst belästigt und als diese sich wehrte beleidigt haben. Wie die Polizei mitteilt, fasste der Mann nach Zeugenangaben der Frau gegen 1.30 Uhr u.a. an dir Brust. Das Sicherheitspersonal begleitete den 26-Jährigen sowie seine beiden Begleiter darauf nach draußen. Hierbei kam es zu einer Schlägerei zwischen dem Personal, dem mutmaßlichen Belästiger sowie seinen beiden 20-jährigen Begleitern aus Lüdenscheid und Krefeld. Drei Personen wurden leicht verletzt. Platzverweise und eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und sexueller Belästigung waren die Folge.

An der Parkstraße, vor dem Kino, ereignete sich Samstag, gegen 1.26 Uhr, ein Raub auf einen Kino-Angestellten. Wie die Polizei mitteilt, schlugen ihm zwei Täter mit einem unbekannten Gegenstand zwei Mal auf den Kopf, nachdem er das Kino verlassen hatte. Hierbei wurde er leicht verletzt. Dabei entwendeten sie eine Festplatte, die der Mann in einem kleinen Koffer mit sich führte. Anschließend flohen die Täter zu Fuß Richtung Jahnstraße. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos. Die Flüchtigen wurden wie folgt beschrieben:

1. Täter: etwa 40 Jahre, 185-190 cm groß, kräftige/muskulöse Statur, 3-5 Tage-Bart, graues Kapuzenoberteil, 2. Täter: Kapuzenpullover bzw. -jacke.

Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here