TEILEN
13 : 18 Querformat

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden ab 15. Juni 2020 wieder persönliche Beratungen in der Selbsthilfe-Kontaktstelle und im Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe im Märkischen Kreis statt. Gruppen nehmen in der Region und in den Räumen des PARITÄTISCHEN nach und nach wieder ihre Arbeit auf.

Über die Beratung am Telefon oder per Mail hinaus haben Ratsuchende und Interessierte wieder die Möglichkeit, falls erforderlich, telefonisch einen Termin für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren. Die dazu notwendigen Hygienevorgaben werden im Telefonat gern erläutert.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle des PARITÄTISCHEN im Märkischen Kreis ist telefonisch unter 02351 39 05 26 erreichbar oder per E-Mail an selbsthilfe-mk@paritaet-nrw.org, montags bis donnerstags 10:00 – 13:00 Uhr sowie donnerstags 15.00 – 17.00 Uhr und nach Vereinbarung.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Selbsthilfe-Kontaktstelle ist eine Beratungsstelle rund um das Thema Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen. Sie informiert Bürger*innen über Selbsthilfe und vermittelt Interessierte in bestehende Selbsthilfegruppen. Außerdem hilft sie bei der Gründung von Gruppen, neuen Initiativen und der Weiterentwicklung bestehender Selbsthilfegruppen. Sie informiert und sorgt für die Vernetzung mit professionellen Hilfsangeboten, Politik und Verwaltung.

Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe des PARITÄTISCHEN im Märkischen Kreis ist telefonisch unter 02351 98 89 25 erreichbar oder per E-Mail an pflegeselbsthilfe-mk@paritaet-nrw.org, mittwochs von 10:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung. Es informiert über bestehende Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige, begleitet und unterstützt bestehende Gruppen und hilft bei Gründung und Aufbau neuer Selbsthilfegruppen. Ziel ist es, Angehörigen eine einfache Möglichkeit zu bieten, sich aussprechen und damit entlasten zu können von den vielen Anforderungen, die häusliche Pflege mit sich bringt. Dazu schaffen Selbsthilfegruppen einen Raum, in dem sich Angehörige informieren und austauschen können, aber auch Sorgen und Fragen miteinander teilen können.

Aktuelle Informationen auch unter www.selbsthilfe-mk.de

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here