Der 17-Jährige Jonas Schmidlin gehört zu den Landesliga-Startern des LSV. Das Bild zeigt ihn kurz vor dem Start zu seinem ersten 330-Kilometer-Langstreckenflug. Foto: Marie Kneer

Neuenrade-Küntrop. Die Segelflieger des Luftsportvereins Sauerland (LSV) sind zahlreich und mit Erfolg in der Streckensegelflug Landesliga unterwegs. Das freut den Vorsitzenden Joachim Kneer: “Das war das Ziel, das es mit der Liga-Fliegerei zu erreichen galt, immer mehr Mitglieder zum Streckenflug zu motivieren.“ Am letzten Mai-Wochenende ging das Konzept besonders gut auf. Bei der mittlerweile 6. Landesliga-Runde wurden die bisher meisten Flüge absolviert. “Zehn Flüge gingen in die Wertung mit ein”, informiert der LSV nach dem Wettkampf. Darüber hinaus gibt es weitere gute Ergebnisse zu berichten.

Mit aktuellen Ergebnissen unter den Top-Ten

Die drei schnellsten Flüge steuerten Ludwig Fellenberg, Christoph Gauss und Sven Friedriszik bei. Fellenberg war auf seinem Flug mit durchschnittlich 106 km/h unterwegs und legte insgesamt eine Strecke von 490km zurück, wobei die schnellsten 2,5 Stunden für die Landesliga gewertet wurden. In dieser sechsten Runde der Landesliga flogen sich die Streckenflieger auf den sechsten Platz in der Wertung und belegen damit vorläufig Platz 9 von 40 in der gesamten Tabelle der vergangenen Runden.

Langstreckenpremiere für 17-jährigen Jonas Schmidlin

„Besonders begeistert sind wir von Jonas. Er ist zum ersten Mal eine sehr große Strecke geflogen, nachdem er an den vergangenen Wochenenden einige 100km zurückgelegt hat. Die ersten großen Streckenflüge sind immer etwas ganz aufregendes“, berichtet Sven Friedriszik, der sich mit den anderen Leistungsfliegern auch um den Streckenflugnachwuchs kümmert. Jonas Schmidlin ist 17 Jahre alt und hat im vergangenen Jahr seine Segelfluglizenz erworben.  Am Samstag legte er eine Strecke von 330 Kilometern zurück und flog dabei bis nach Marburg. Auch sein Flug ging in die Wertung der Landesliga mit ein.
„Ich bin äußerst zufrieden mit meinem Flug – da ich noch nicht so viel Erfahrung habe wie beispielsweise unsere Fluglehrer, ist solch ein Flug auch sehr anstrengend, weil man vieles beachten muss. Es macht aber großen Spaß sich mit Natur und Technik auch während des Fliegens auseinanderzusetzen und neue Gegenden von oben zu erkunden! Ich möchte noch viele weitere solcher schönen Flüge in dieser Saison erleben“, freut sich der 17-jährige Neuenrader nach seinem Flug.

Weitere Infos und Ergebnisse gibt es auf der Webpräsenz  des LSV Sauerland sowie auf der Facebookseite des LSV.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here