Start Lennetal Neuenrade Schwertransport ohne Genehmigung

Schwertransport ohne Genehmigung

0

Neuenrade. (ots) Einen ungenehmigten Schwertransport stellte die Polizei am Freitag, 18. Dezember, in Neuenrade fest.

Die Polizei war informiert worden, dass am Beuler Weg ein Mobilheim durch einen Schwertransport ohne die erforderliche Genehmigung angeliefert worden sei. Dieses Fahrzeug mit dem zugehörigen Personal wurde von Beamten des Verkehrsdienstes Nord angetroffen. Festgestellt wurde eine deutliche Überbreite von mehr als 5,00 m und eine Höhe von über 4,40 m. Die Länge des Fahrzeug betrug unter Lastfahrt ca. 22 m. Die Überprüfung des Fahrers und des Fahrzeuges ergab, dass der Transport zuvor durch den zuständigen Sachbearbeiter des Märkischen Kreises aufgrund unzureichender Fahrtstrecken untersagt wurde. Die Transportfirma führte die Fahrt trotz Absage durch.

Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet. Er muss mit einem Bußgeld von 60 Euro sowie einem Punkt in Flensburg rechnen.

Gegen die verantwortliche Firma wurde ein Verfallsverfahren eingeleitet. In dem Verfahren wird der erzielte Gewinn dieser genehmungspflichtigen Fahrt abgeschöpft. Dieser dürfte sich nach Auswertung der Bußgeldstelle auf ca. 4000 Euro belaufen

Außerdem war ein Autokran zum Zielort bestellt worden, um das Mobilheim abzuladen und an die dafür vorgesehen Stelle zu heben. Auch für diesen Kran (60 t) ist eine Ausnahmegenehmigung erforderlich, die ebenfalls nicht vorhanden war. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld und Punkte; das Kranunternehmen muss mit einer Strafe von ca. 1000 Euro rechnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here