Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Am Mittwoch hat sich auf der Fleyer Straße ein schwerer Unfall ereignet. Drei Menschen wurden verletzt. Wie die Polizei mitteilt, fuhr dort gegen 18:15 Uhr ein 19-Jähriger mit seinem Mercedes in Richtung Innenstadt. Vom Fahrbahnrand fuhr plötzlich ein 21-Jähriger mit seinem VW auf die Straße. Der 19-Jährige konnte den Unfall nicht mehr verhindern. Der Aufprall war so stark, dass der VW gegen einen parkenden Skoda und zurück auf die Straße geschleudert wurde.

___STEADY_PAYWALL___

Der Fahrer war zunächst nicht mehr ansprechbar. Die Feuerwehr schnitt die Tür auf, da sich diese nicht mehr öffnen ließ. Der 21-jährige Mann aus Hagen musste schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Beifahrer des Mercedes (17) verletzte sich leicht. Die Polizisten ließen den VW und den Mercedes -beide nicht mehr fahrbereit- abschleppen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 30.000 Euro.

Für die Zeit der Unfallaufnahme sperrten die Beamten die Fleyer Straße und leiteten den Verkehr ab. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt, wie es zum Unfall kam.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here