Am 30. Juni können Interessierte von 17 Uhr bis Mitternacht in die Welt des indisch inspirierten Films eintauchen.© Sajid Wajid Shaikh

Hagen. Das vom Hagener Kulturbüro organisierte SCHWARZWEISSBUNT-Festival geht mit einem abwechslungsreichen Programm in die letzte Runde. Schmackhaft wird es am Freitag, 25. Juni, bei einem interkulturellen Kochkurs. Ab 18.30 Uhr lädt das AllerWeltHaus Hagen dazu ein, “Westfälisches köstlich nahöstlich” zu interpretieren. Svenja Maleschka, langjährige Küchenleiterin des CaféBistro Mundial, erläutert beim Online-Kochkurs kurzweilig die Vorteile einer veganen Ernährung und interpretiert im praktischen Teil deutsche Spezialitäten auf orientalische Weise neu.

Für die Zutaten und Küchenutensilien sorgen die Teilnehmenden im Vorfeld selbst, die Zutatenliste wird mit der Bestätigungs-E-Mail und dem Zoom-Link zum Kochkurs einen Tag vorher an die Teilnehmenden versendet.

Schriftarten gestalten

“Kunstvoll gestaltet – Wir sind Vielfalt” lautet das Motto bei der Arbeiterwohlfahrt Hagen (AWO) und dem Verein Kunst vor Ort am Samstag, 26. Juni, von 10 bis 14 Uhr. In der AWO-Begegnungsstätte Haspe, Hüttenplatz 44, werden verschiedene Schriftarten kunstvoll gestaltet. In unterschiedlichen Stilen und mit Acrylfarben, Stiften, Papier und weiterem Material werden eigene Namen und Schriftzüge zum Beispiel in lateinischer oder arabischer Schrift kreativ umgesetzt.

Trommelkurs für Kinder und Jugendliche

Beim Trommelkurs für Kinder und Jugendliche heißt es “Karibuni – Willkommen in Afrika”. Am Samstag, 26. Juni, von 11 bis 12.30 Uhr können Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren im AllerWeltHaus Hagen gemeinsam mit dem Musiker, Instrumentenbauer und Workshopleiter Ulf Heße auf eine Trommelreise gehen. Die Instrumente werden zur Verfügung gestellt, vermittelt werden Grundkenntnisse zu den Trommeln, zur elementaren Rhythmik, Rhythmusfolgen, Spieltechniken und der Koordination. Im Café Mundial können die Workshopteilnehmerinnen und -teilnehmer ihren Aufenthalt verlängern und bei einem afrikanischen Mittagessen auf eine aufregende kulinarische Entdeckungs- und Geschmacksreise gehen.

Lesung auf dem Fußballplatz

Zu einer Lesung auf dem Fußballplatz lädt der Verein Hagen United e.V. in Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst der AWO Hagen und der Integrationsagentur des Caritasverbandes Hagen am Samstag, 26. Juni, auf dem Sportplatz Waldlust, Deerthstraße, ein. Einlass ist um 18 Uhr, um 19 Uhr beginnt die Lesung mit anschließender Diskussion zum Thema Rassismus im Fußball unter dem Titel “Platzverweis – Kein Platz für Rassismus”. Die Veranstaltung wird durch typische Bolzplatzspeisen und kühle Getränke auf dem romantischen sowie geschichtsträchtigen Aschenfußballplatz in der Flutlichtdämmerung abgerundet, finanzielle Überschüsse werden gespendet.

Indisch inspirierte Filme

Den Abschluss des SCHWARZWEISSBUNT-Festivals liefert der Masala Movement e.V. mit dem “INDERNET Kurzfilmprogramm”. Am Mittwoch, 30. Juni, können Interessierte von 17 Uhr bis Mitternacht in die Welt des indisch inspirierten Films eintauchen. Das digital präsentierte Kurzfilmprogramm versammelt eine vielfältige Mischung: von alltäglichen Realitäten, über surreale digitale Kreationen, bis hin zu Animations- und Momentaufnahmen. Alle angemeldeten Teilnehmenden erhalten einen Tag vor der Veranstaltung einen passwortgeschützten Zugang zum Online-Streaming. Die Teilnahme ist bei allen Angeboten kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Informationen erhalten Interessierte auf der Internetseite www.hagen.de/schwarzweissbunt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here