TEILEN
Der schwarze Peugeot krachte in den Garten eines Eckgrundstückes am Finkenschlag. Foto: Polizei

Kierspe. Vor den Augen der Polizei hat am Mittwoch ein Autofahrer im Finkenschlag einen spektakulären Unfall verursacht. Polizeibeamte hatten den Wagen gesehen und bemerkt, dass er mit am Vortag gestohlenen Kfz.-Kennzeichen unterwegs war. Als sie ihren Streifenwagen wendeten, gab der Fahrer Gas und stürzte mit dem Auto in den Garten eines Eckgrundstücks. Danach flüchtete der Fahrer zu Fuß in Richtung Kölner Straße. Bei dem Bruchpiloten soll es sich nach Polizeiangaben um einen cirka  180 cm großen Mann mit schlanker Statur, grauen, kurzen Haaren mit einer Halbglatze handeln. Zum Zeitpunkt des Unfalls soll er eine schwarze Jacke (eventuell Postlogo) getragen haben. Außerdem führte er zwei Plastiktüten mit sich.

Die Polizei stellte das Fahrzeug mit den gestohlenen Kennzeichen sicher. Anhand der Fahrgestellnummer wurde ermittelt, dass der schwarze Peugeot 407 in Bulgarien zugelassen ist.

Die Polizei in Meinerzhagen (Tel.: 9199-0 oder 9199-7202) fragt nun: Wer kann Hinweise zu dem geflüchteten Fahrzeugführer machen und/oder wer weiß, wo dieses Fahrzeug mit den entwendeten Kennzeichen MK-KK 4433 am Vortag gesehen wurde.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here