Start Kurz Notiert im Volmetal Schuss bei Überfall auf Juweliergeschäft

Schuss bei Überfall auf Juweliergeschäft

0
TEILEN

Kierspe. (ots) Am heutigen Freitag haben zwei Maskierte ein Juwelier-Geschäft an der Friedrich-Ebert-Straße überfallen und auf einen 55-jährigen Mann geschossen. Wie die Polizei mitteilt, betraten die Täter das Geschäft gegen 12 Uhr und bedrohten die anwesenden Mitarbeiterinnen verbal. Als ein weiterer Anwesender im Verkaufsraum erschien, kam es zu einem Handgemenge mit den Tätern. Einer der in die Flucht geschlagenen Täter drehte sich noch im Geschäft um und schoss auf den 55-jährigen Geschädigten. Das Opfer wurde leicht verletzt. Diee Täter flohen ohne Beute in die Dr.-Deisting-Straße. Hier bestiegen sie einen Opel mit Dortmunder Kennzeichen und flüchteten bislang unerkannt.

___STEADY_PAYWALL___

Täterbeschreibung: Beide Täter männlich Nr. 1: Männlich, weißes Tuch, dunkelblonde, kurze, gegelte Haare, dunkles Oberteil, dunkle Jeans, Schusswaffe Nr. 2: Männlich, 22-25 Jahre alt, 180 cm groß, normale Statur, grünes Tuch, grauer Kapuzenpulli, Kapuze auf, blonde bis hellblonde kurze Haare, helle Jeans.

Die Polizei in Meinerzhagen fragt nun: Wer kann Hinweise zu den beiden Tätern und/oder dem flüchtigen Fahrzeug mit Dortmunder Kennzeichen in der Dr.-Deisting-Straße machen



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here