Das lokale Bündnis für Familien sammelt weiterhin Schulranzen. Foto: PSL

Lüdenscheid. (PSL) Das neue Schuljahr rückt näher, aber noch nicht alle Kinder sind mit einem Tornister für den ersten Schultag ausgestattet. Aus diesem Grund möchte die Gleichstellungsstelle der Stadt Lüdenscheid auf die Schulranzen-Aktion aufmerksam machen, die das Lokale Bündnis für Familie auch in diesem Jahr wieder organisiert. Jeder, der einen gut erhaltenen und nicht mehr benötigten Tornister zu Hause hat, kann helfen.

„Gebrauchte Schulranzen sind häufig noch in einem so guten Zustand, dass sie weitergegeben werden können“, sagt Franziska Eicker, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lüdenscheid und zugleich Koordinatorin des Lokalen Bündnisses für Familie. „Wir hoffen, dass bei der Sammelaktion viele Tornister zusammenkommen und bedanken uns schon jetzt herzlich für die Unterstützung.“ Wer helfen möchte, kann gebrauchsfähige und gut erhaltene Schulranzen an folgenden Sammelstellen abgeben, gerne auch mit Heften und Stiften gefüllt:



  • Autohaus Gebrüder Nolte in Lüdenscheid, Hohe Steinert 3
  • AWO Familienbildungsstätte/Mehrgenerationenhaus, Christin-Schnur-Weg 3
  • Caritas, Graf-von-Galen Straße 6
  • Stadt Lüdenscheid – Rathaus, Rathausplatz 2

Fragen zu der Aktion werden telefonisch unter 02351/171680 beantwortet.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here