Alle Preisträger versammelten sich auf der Bühne. Die Gruppe aus Lüdenscheid war leider nicht dabei. Foto: Theaterhagen

Lüdenscheid. Am 18. und 19. Juni 2018 fanden ganztägig im Theater Hagen (Großes Haus, Lutz, Opus) die „29. Schul- und Jugendtheatertage“ statt. Es wurden insgesamt 16 Stücke gezeigt. Beteiligt waren neun Schulen sowie vier außerschulische Einrichtungen – aus Hagen, Menden, Unna, Dortmund und Sprockhövel.

___STEADY_PAYWALL___

Aus Lüdenscheid war der Darstellen- und Gestaltenkurs, Jahrgang 9, der Städtischen Adolf-Reichwein-Gesamtschule dabei. Sie führten mit “Alice – wer?” eine eigenständige Version von “Alice im Wunderland” auf. Die jungen Leute hatten das Stück seit Herbst 2017 unter der Leitung von Josette Ommer und Armin Krull erarbeitet.

Die sechsköpfige Jury verlieh in diesem Jahr drei Preise:

Der 1. Preis ging an die Gruppe „Linkshändler“ der Jugendkunstschule Unna mit dem selbst entwickelten Stück „GRAND MYSTERY HOTEL“.

Den 2. Platz erhielt das Musical „TOM SAWYER“, aufgeführt vom Christian-Rohlfs-Gymnasium Hagen.

Über einen 3. Platz freut sich der Darstellen-Gestalten-Kurs der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule Sprockhövel für die Darbietung des Stückes „KEINE ANGST VORM ANDERSSEIN“.

Die 30. Schul- und Jugendtheatertage finden am 17. und 18. Juni 2019 statt. An der Teilnahme interessierte Gruppen wenden sich bitte an: miriam.walter@stadt-hagen.de

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here