Einstimmig erteilten die Mitglieder des Schützenvereins Landemert dem Vorstand die Entlastung für das Geschäftsjahr 2018. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Die Kasse des Dorfjugend e.V. und Schützenvereins Landemert ist von einem Steuerberater geprüft und für in Ordnung befunden worden. Folglich erteilten die Mitglieder in der außerordentlichen Hauptversammlung am Freitag (8. März) dem Vorstand Entlastung für das Geschäftsjahr 2018.

___STEADY_PAYWALL___

„Somit ist die Kuh vom Eis“, stellte 1. Vorsitzender Helge Heßmer sichtlich erleichtert fest. Die außerordentliche Versammlung war notwendig geworden, weil sich die gewählten Kassenprüfer aufgrund von durch den ehemaligen Geschäftsführer Finanzen verursachten Unregelmäßigkeiten in der Vereinskasse nicht in der Lage sahen, diese zu prüfen. Auf Beschluss der Jahreshauptversammlung wurde damit ein externer Fachmann beauftragt.

Steuerberater prüft Buchführung

Steuerberater Bernhard Kellmann nahm also zusammen mit den Kassenprüfern Christoph Schulte, Daniel Schulte und Carsten Richter die Buchführung unter die Lupe. „Das fehlende Geld ist zurückgeflossen. Alles stimmt wieder. Wir stellen den Antrag, den Vorstand zu entlasten“, trug Christoph Schulte am Freitag das Ergebnis vor. Einstimmig erteilten die rund 50 anwesenden Mitglieder in der Gaststätte Käsebrink die Entlastung und machten damit den Weg frei für die Vorstandswahlen.

Unverhofftes Comeback für Markus Laurenz

Der Vorstand des Schützenvereins Landemert: (v.l.) Simon Eckes, Stefan Rabus (2. Vorsitzender), Lars Marienfeld, Helge Heßmer und Markus Laurenz Foto: Bernhard Schlütter

Hier stellte sich Helge Heßmer als 1. Vorsitzender zur Wiederwahl und wurde bei sechs Gegenstimmen gewählt. Simon Eckes wurde zum neuen Geschäftsführer Finanzen gewählt. Zuletzt nicht besetzt waren die Posten des Geschäftsführers Öffentlichkeitsarbeit und des Beisitzers. Der Vorstand konnte dafür Jörg Haase und Lars Marienfeld vorschlagen, die einstimmig gewählt wurden. Wegen seiner neuen Aufgabe steht Simon Eckes als Biergerichtspräsident nicht mehr zur Verfügung. Dadurch kommt sein Vorgänger Markus Laurenz zu einem unverhofften Comeback. Er wurde ebenfalls von den Mitgliedern gewählt. Neben Christoph Schulte, dessen Amtszeit noch andauert, wurden Stefan Schauerte und Karl-Ernst Reiser als Kassenprüfer gewählt.

Nach den Wahlen zeigte sich Helge Heßmer froh, dass nun alle Posten wieder besetzt werden konnten und das „mit verhältnismäßig jungen Leuten“. Er wies noch auf die kommenden Veranstaltungen Senioren-Kaffeetrinken bei Käsebrink (16. März, 15 Uhr) und Konzert mit der Band Servants’ Quarters in der Dorfhalle (23. März, 20 Uhr), bei dem der Schützenverein die Bewirtung übernimmt.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here