Foto: SG Balver/Garbeck

Balve. Zweieinhalb Jahre haben die Fans warten müssen, jetzt wird die Garbecker Schützenhalle wieder für einen Abend zur Rockkneipe. Am Samstag. 9. April, wird Oliver Schubert dort  ab 20 Uhr wieder die besten Rock-Scheiben vergangener Jahrzehnte auflegen.

Vor fast acht Jahren hat die SG Balve/Garbeck das Experiment gewagt, zum Rock Club in die Schützenhalle einzuladen. Wo normalerweise zünftige Blasmusik erklingt oder jährlich beim „Festival der Liebe“  die Hits der Schläger-Ära ein Comeback erleben, sollten nun Rock-, Punk- und Heavy-Metal-Klänge aus den Boxen kommen. Nach sechs Rockpartys ist klar, dass der Versuch gelungen ist. Der Rock Club hat längst ein Stammpublikum und es kommen jedes Jahr mehr Gäste zum diesem musikalischen Revival, auch aus den Nachbarstädten von Balve.

Erfolgsgarant DJ Oliver Schubert

Großen Anteil am Erfolg des Rock Clubs hat zweifellos DJ Oliver Schubert, der Jahr für Jahr nicht nur aus seinem enormen Fundus von mehr als 15.000 Songs wählen kann, sondern auch die Erfahrung aus der legendären Diskothek Point One mitbringt. In dem Tanzschuppen in Hemer hat Schubert nämlich in den 80er- und 90er-Jahren  die Platten aufgelegt.

Anzeige

Obwohl das Point One schon seit 25 Jahren geschlossen ist, macht Schubert weiter – zum Beispiel beim Rock Club in Garbeck. Die Corona-Pandemie hat aber auch ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht. Gut zwei Jahre hat er nicht mehr am Mischpult gestanden. Daran liege es aber nicht, dass er etliche Pfunde verloren habe, versichert der bisher durchaus füllige DJ. „Äußerlich habe ich mich verändert, und ich hoffe, dass das auch so bleibt“, sagt er. „Innen drin bin ich aber immer noch derselbe, der mit dem guten Musikgeschmack“, betont er mit einem Augenzwinkern, dass ihm noch immer nicht „aus Versehen“ auch nur ein Schlager in seine Musikauswahl rutsche.

Bewährtes Kneipen-Ambiente

Die SG Balve/Garbeck setzt wieder auf das bewährte Kneipen-Ambiente mit Kicker-Tisch und Sofas, Musik und Service. Bei Pils und Altbier, Cocktails und dem Lifestyle-Drink Salitos, bei alkoholfreien Getränken und ebenso frisch wie üppig belegten Baguettes sowie anderen Snacks sollen die Besucher in Stimmung kommen.

Und weil das Corona-Virus  immer noch nicht ganz aus der Welt ist, legt der Veranstalter großen Wert auf die Sicherheit seiner Gäste: Zutritt hat nur, wer drei Mal gegen Corona geimpft („geboostert“) oder zwei Mal geimpft und tagesaktuell negativ getestet ist (2Gplus-Regelung). Gläser werden heiß gespült und die Kontaktflächen regelmäßig gereinigt.

Vorverkauf ab 21. März

Der Vorverkauf für den Rock-Club beginnt am Montag, 21. März. Karten gibt es zum Preis von 9 Euro im Gasthof Padberg in Balve und im Imbiss Captain Curry in Garbeck. Über die Website www.rockclub-point.com können Tickets auch online reserviert werden. An der Abendkasse kostet der Eintritt 10 Euro. Einlass ist ab einem Alter von 18 Jahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here