TEILEN
Die Bewohner*innen des Altenzentrums St. Josef genossen Blasmusik und Schützenfeststimmung. Foto: Bernhard Schlütter


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Ein zünftiges Kaffeekonzert für die Bewohner*innen des Caritas-Altenzentrums St. Josef organisierten die Majestäten des Schützenvereins Eiringhausen am Samstagnachmittag (4. Juli). Die Stallmusiker spielten auf dem Platz vor dem Altenzentrum beliebte Marschmusik- und Polkastücke während sich die Schützen um die Bewirtung der Senior*innen mit Kaffee und Kuchen kümmerten.

„Wir haben überlegt, wie wir den Bewohnern und Mitarbeiterinnen eine Freude machen können“, erzählt Schützenkönig Gerhard „Etto“ Schauerte. Die Aktion sei auch ein Dankeschön dafür, dass die Schützen normalerweise am Schützenfestmontag vor dem Biergericht zum Frühstück in St. Josef eingeladen werden. „Dazu spielt dann unsere Festmusik aus Dermbach auf, was den Senioren immer sehr gut gefällt“, erklärt Schauerte.

Weil in diesem Jahr die Schützenfeste nicht gefeiert werden können, ließen sich die Eiringhauser Schützen das Kaffeekonzert als kleinen Ausgleich einfallen. Die Stallmusiker erwiesen sich als Volltreffer und sorgten über eine Stunde lang für Schützenfeststimmung. Natürlich fehlten die „Vogelwiese“ und der „Böhmische Traum“ nicht im Repertoire der Blaskapelle in Egerlandbesetzung. Die Musiker stammen zum größten Teil aus Finnentrop und Umgebung, zwei von ihnen aus Plettenberg. Der Spaß an der populären Blasmusik verbindet sie und sie spielen grundsätzlich ohne Gage zu allen möglichen Gelegenheiten auf. Und weil sie einmal pro Woche in einem Stall in Ostentrop üben, nennen sie sich „Die Stallmusiker“.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Bewohner*innen verfolgten das Konzert von der Terrasse und den Balkonen aus, spendeten den Stallmusikern viel Beifall und jubelten dem Schützenkönigspaar Etto und Renate Schauerte mit seinem Hofstaat sowie Kaiser Erwin Rother und Stadtkaiser Hubert Bittner dankbar für diese Nachmittagsunterhaltung zu.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here