TEILEN
Die Teilnehmer erkunden mit Nturparkführer Alexander Neumann Schloss Neuenhof und den Stilleking. Foto: Alexander Neumann

Lüdenscheid. Das Wasserschloss Neuenhof zählt zu den geschichtsträchtigsten Orten des Märkischen Kreises. Urkundlich bereits 1326 erstmals erwähnt, haben über Jahrhunderte verschiedenen Adelsfamilien den Talraum und die angrenzenden Hochflächen „Stilleking“ geprägt. Heute grasen 25 Heckrinder auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz. Naturparkführer Alexander Neumann nimmt Interessenten mit auf eine Reise durch die Geschichte. Vom Schloss Neuenhof, über den „Stilleking“, den Homertturm und die Gerichtslinde, überall erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spannende, teils skurrile Erzählungen.

Die dreistündige Wanderung beginnt und endet am Parkplatz “Bunte Brücke”, Neuenhofer Straße in 58515 Lüdenscheid. Gestartet wird um 14 Uhr. Die Gesamtlänge beträgt rund acht Kilometer. Der Wegeverlauf führt über unbefestigte Forstwege und Pfade. Am Homertturm besteht die Möglichkeit zur Einkehr. Die Wanderung ist für Kinder und Jugendliche kostenlos, für Erwachsene liegen die Kosten bei 5 Euro pro Person.

Eine Anmeldung ist unter www.npsr.de erforderlich. Die Führung findet unter den Auflagen der Corona-Schutzverordnung statt. Teilnehmer sollten sichh kurz vor der Führung auf der Homepage des Naturparks vergewissern, ob die Führung stattfindet.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here