Start Kurz notiert im Lennetal Schläge mit Fäusten, Elektroschocker und Schlagstock

Schläge mit Fäusten, Elektroschocker und Schlagstock

0
TEILEN


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Werdohl. (ots) Wegen einer gemeldeten größeren Schlägerei unter Einsatz von Elektroschockern und Schlagstöcken rückte die Polizei am Donnerstagnachmittag (5. März) zur Fichtenstraße aus. Als die Polizei dort eintraf, hatten sich die angeblichen Angreifer jedoch bereits verzogen. Nach den Angaben eines geschädigten Paares (beide 24 Jahre alt) kamen die beiden gerade vom Einkaufen, als neben ihnen ein Auto stoppte. Fünf Personen stiegen aus und griffen sie an. Sie bekamen demnach Schläge mit Fäusten, Baseballschläger und Elektroschocker.

Die Polizei fand die Tatverdächtigen und später auch das beschriebene Fahrzeug. Die mutmaßliche Fahrerin musste mitkommen zur Blutprobe, da sich Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln ergaben. Gegen einen 23-jährigen Zeugen lag ein Haftbefehl wegen einer Ersatz-Freiheitstrafe vor, weshalb ihn die Polizeibeamten in Gewahrsam nahmen. Die Polizeibeamten schrieben Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die fünf 19- bis 23-jährigen Tatverdächtigen aus Neuenrade und Balve. Auch gegen die Geschädigte gab es einen Haftbefehl wegen einer Ersatz-Freiheitstrafe. Sie konnte jedoch die Strafe vor Ort bezahlen, weshalb sie entlassen wurde.

Die Polizei ließ den gefundenen Wagen abschleppen und sicherstellen. Die Ermittlungen laufen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here