Foto: Sauerländer Kleinbahn

Herscheid. Mit großen Schritten nähert sich der Beginn der Fahrsaison 2018 der Sauerländer Kleinbahn. Am Sonntag, 6. Mai, wird die vereinseigene Dampflok Bieberlies wieder ab 11 Uhr die Museumszüge durch das Elsetal ziehen.

Doch auch in der Winterzeit waren die Vereinsmitglieder nicht untätig. So mussten an den Museumsfahrzeugen die wiederkehrenden Wartungs- und Instandsetzungarbeiten durchgeführt werden.

Ferner wurde auch an der Museumsstrecke gearbeitet. So erhielt das Hauptgleis im Bahnhof Hüinghausen neue Schwellen. Dieses Gleis war eines der ersten, das die Museumsbahner in den 1980er Jahren neu verlegt hatten. Dementsprechend waren die Holzschwellen nach über 30 Jahren erneuerungsbedürftig.

Anzeige

Dazu wurden die Schienen von den alten Schwellen abgeschraubt und diese mit dem alten Schotter entfernt. Anschließend wurden die neuen Schwellen ausgelegt und die Schiene wieder darauf verschraubt. Zum Schluß wurde das Gleis mit neuem Schotter aufgefüllt und gestopft.

Die Reparatur des Triebwagens geht indes weiter. Die Außenlackierung wurde bereits nach dem Schema der Triebwagen der ehemaligen Kreis Altenaer Eisenbahn (KAE) aufgebracht. Ferner wurde der Triebwagen wieder auf seine eigenen Drehgestelle gesetzt, die zuvor in einer Fachwerkstatt überarbeitet wurden. Dabei mussten auch neue Zahnräder für die Achsgetriebe angefertigt werden.

Natürlich sind am Sonntag auch wieder das Kleinbahn-Café und der Biergarten geöffnet. Hier können die Besucher Kaffee und Kuchen genießen oder eine Bratwurst vom Holzkohlengrill essen. Vom Biergarten aus hat man zudem eine gute Sicht auf das bunte Treiben am Bahnhof und die Züge der Sauerländer Kleinbahn.

An den Fahrtagen der kommenden Saison 2018 wird den Besuchern wieder eine wichtige, aber längst vergangene Epoche der Verkehrsgeschichte des Sauerlandes gezeigt. Die nächsten Fahrtage sind der Pfingstdampf am 20. Mai und der Teddybärentag am 3. Juni.

Im Laufe der Saison werden viele Aktionen wie im Vorjahr stattfinden. Fahrtage wie Matjestag, Oldtimertag, Kartoffelfest und natürlich auch die Fahrten zu St. Martin und Nikolaus sind in dieser Saison vorgesehen.

Die Museumsbahner machen darauf aufmerksam, dass an diesem Wochenende die Straße zwischen Herscheid und Hüinghausen in beiden Richtungen wegen Bauarbeiten voll gesperrt wird. Eine Umleitung über das Oestertal und Plettenberg ist ausgeschildert. Besucher der Museumsbahn, die aus Richtung Lüdenscheid, Meinerzhagen oder Valbert kommen, müssen dem entsprechend eine längere Anreisezeit einplanen.

Quelle: Pressemitteilung des Vereins Märkische Museums-Eisenbahn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here