TEILEN
Foto: Schlütter

Plettenberg. Der Weihnachtschor brachte an Heiligabend unbeirrt vom regnerischen Wetter die frohe Botschaft von Christi Geburt in die Plettenberger Stadtteile.

Die Sänger unter der Leitung der Dirigenten Peter und Bernhard Schlütter wurden durch gute Publikumsresonanz an den einzelnen Stationen von der Immecke über Ratschelle, Landemerter Weg, Kersmecke, In der Kluse und Holthausen belohnt. Dank des Einsatzes eines Busses der MVG kann der Chor die Auftritte in den weit auseinanderliegenden Ortsteilen absolvieren.

Ein Höhepunkt ist seit einigen Jahren der Auftritt zum Abschluss der Christmette in St. Laurentius. Pfarrer Patrick Schnell dankte den Weihnachtschorsängern dafür, dass die diese Tradition fortführen und die Plettenberger mit ihrem Gesang erfreuen.

Anzeige

Beim Abschlusssingen vor der Christuskirche würdigte auch Dietmar Auner, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Plettenberg, diesen Einsatz der gut 30 Männer im Plettenberger Weihnachtschor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here