TEILEN
Foto: Bernhard Schlütter


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Viel los war bei der 13. Plettenberger Ausbildungsbörse am Donnerstag (6. Juni) in der Schützenhalle.

___STEADY_PAYWALL___

Schülerinnen und Schüler ab den Klassen 8 der weiterführenden Schulen strömten ab 8 Uhr morgens herbei. Sie wurden von Vertretern von über 60 Unternehmen und Institutionen erwartet, die über ihre jeweiligen Ausbildungsmöglichkeiten informierten.

„Erstmals konnten wir auch die Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums direkt einladen“, berichtete Sonja Büsing vom Stadtmarketingverein. Interessierte Jugendliche vom ASG wurden für den Besuch der Ausbildungsbörse vom Unterricht befreit.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Im Ratssaal ging’s ruhiger zu. Foto: Bernhard Schlütter

Aufgrund des großen Interesses der Arbeitgeber wurde wie im Vorjahr der Ratssaal im benachbarten Rathaus als Ausstellungsraum genutzt. Hier war die Resonanz erneut gemischt. Während einige Unternehmen beklagten, dass nur wenige Besucher den Weg von der Schützenhalle in den Ratssaal fanden, meinten andere, dass gerade die Interessierten gezielt zu ihnen kämen und es dabei mehr Ruhe für Gespräche gebe als im Trubel der Schützenhalle.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here