Foto: LWL

Hagen. (lwl). Romantisch wird es am ersten Adventswochenende (25. bis 27. November) im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). An drei Tagen startet das Museum mit dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“ stimmungsvoll in den Advent. Die besondere und entspannt-ruhige Atmosphäre zwischen den illuminierten Fachwerkhäusern und den geschmückten Holzhütten macht ihn seit über 20 Jahren zu einem Besuchermagneten.

Weihnachtsmarkt der leisen Töne

Es ist der Weihnachtsmarkt der leisen Töne: keine Karussells, keine Musik aus der Konserve, keine Massenprodukte. Das Museumsteam legt Wert auf handgemachte individuelle Produkte, angeboten in nur in kleinen Stückzahlen. Die Aussteller verteilen sich in den historischen Häusern auf dem oberen Platz und in kleinen dunkelgrünen Holzhütten. Außer der Illumination an den Häusern und Hütten wird keine weitere Beleuchtung eingesetzt. Das gedämpfte Licht im historischen Ambiente erzeugt eine romantische Atmosphäre.

In den historischen Fachwerkhäusern und Hütten zeigen die Aussteller:innen Handgemachtes, Kunstgewerbe aus Stoff, Papier, Holz, Glas und Metall. Zu sehen und zu kaufen gibt es Schmuck, wollig-winterliche Kleidung und Accessoires sowie Dekorationen und Delikatessen, Bäckereien, Holzspiel­zeug, Krippen und Kerzen, Lichter und Weihnachtsschmuck.

Anzeige

Auf einigen Plätzen Live-Musik

An einigen Plätzen und auf der Bühne gibt es Live-Musik von Orchestern, Alphörnern und Chören, über Irish-Folk, Gospel bis Weihnachtsjazz statt „Musik aus der Konserve“.

Sankt Nikolaus im feierlichen roten Bischofsornat besucht nachmittags ab 17 Uhr die Kinder im LWL-Freilichtmuseum, der Märchenerzähler präsentiert wunderbare Geschichten. Ponyreiten und Weihnachtsbasteln mit Museumspädagogen für die ganz jungen Besucher runden das Programm ab.

Tipp: Bequem anreisen können Gäste mit dem VRR-Kombiticket (Eintritt inklusive Hin- und Rückfahrt 6 Euro) per Bahn und Bus direkt bis zum Museum oder sie können den kostenlosen Pendelbus von den großen Ausweichparkplätzen nutzen (Westfalenbad, Otto-Ackermann-Platz oder den Parkplatz Ecke Eilper Straße/Frankfurter Straße – von dort mit Buslinie 512).

Parken direkt am Freilichtmuseum ist nicht möglich, denn die Parkplätze sind dort wegen der Pendelbushaltestellen Mangelware.

Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt, zum Parken und direkt zum Onlineticket gibt es auf der Homepage unter: http://www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de

Der Romantische Weihnachtsmarkt ist geöffnet:

Freitag, 25. Nov.: 14 – 21 Uhr

Samstag + Sonntag, 26. + 27. Nov.: 11 – 21 Uhr

Eintrittspreis inklusive VRR-Kombiticket: 6 Euro, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.