Der Kiersper Fotograf rückt vermeintlich Vertrautes in einen neuen Focus. © Roland Döbber

Lüdenscheid-Brügge. Am Sonntag, 6. Mai, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr, lädt der Kulturverein „mach was…“ Am Raffelnberg 3a in Lüdenscheid-Brügge wieder zur „Kunst unterm Dach“ ein. Präsentiert wird die Ausstellung „quAdRaTur 15“  –  Fotografien von Roland Döbber.

Roland Döbber (Kierspe) schafft mit seinen Fotografien eigensinnige Bilder, lockt Verborgenes auf ihre Oberflächen. Die fotografische Gestaltung, die Lichtführung, die Ausschnittwahl rücken so vermeintlich Vertrautes in einen neuen Fokus.



Die Bilder sind Fenster zu inneren Welten, überraschen durch ihren Blickwinkel oder öffnen meditative Räume. Natur wird dabei zum abstrakten Muster, zerbröckelnder Hausputz lässt Landschaften erahnen, Pflanzen zeigen sich wie eine Skulptur. Die Ausstellung ist eine Einladung zur lustvollen Erkundung visualisierter  Welten,  eingefangen mit dem Medium Fotografie.

Die in der Ausstellung abgebildeten Momente sind in der Bretagne, dem Departement Lot, in Mecklenburg, im Erzgebirge und im märkischen Sauerland aufgenommen. Sie zeigen Natur, Objektdetails und auch verfallende Bausubstanz.

Fünfzehn farbige großformatige Foto-Drucke, formal streng ausgeführt als Quadrate mit einer Kantenlänge von einem Meter.

Zur Ausstellung am 6. Mai 2018 im “mach was …”  von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr sind alle Kunst-Interessierten und –Neugierigen herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here